Top
interview | Fritten, Fussball & Bier
fade
633
archive,tag,tag-interview,tag-633,eltd-core-1.2.2,flow child-child-ver-1.0.2,flow-ver-1.8,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1300,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-header-style-on-scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-7.6,vc_responsive
Title
Fritten, Fussball & Bier / Posts tagged "interview"

Moderatorin hält Andre Schürrle für Profi-Gamer

Kennst du André Schürrle? Du schon, du hast ja auch Ahnung von Fussball, aber manche TV-Moderatorin ist da etwas überfordert. Da kann es dann schon mal passieren, dass man als Moderatorin dann auch vom eigenen Team verarscht wird und das auf englisch gedachte Interview am Ende sogar auf deutsch führen kann. Nur, die Frage bleibt, wer ist André Schürrle? Ich bin grad überrascht, dass du Deutsch sprichst...

Kennst du André Schürrle? Du s...

Read More

Den scheiß goidanan Schuah konnst da hinta’d Ohrn schmiern!

Ach, die bayerische Sprache ist einfach schön. Thomas Müller beweist das bei diesem Interview nach dem WM-Finale, als er von einer kolumbianischen Journalisten darauf angesprochen wird, wie er sich fühlt, dass er nicht Torschützenkönig der WM geworden ist. Des interessiert mi ois ned, der Scheißdreck! Weltmeister sama, den Pott hama! Den scheiß goidanan Schuah konnst da hinta'd Ohrn schmiern! (Thomas Müller) Der etwas verwirrten Journalistin fällt dazu nur noch eines ein: Äh...

Ach, die bayerische Sprache is...

Read More

Per Mertesacker kann den ZDF-Mann nicht verstehen

Das WM-Achtelfinale gegen Algerien war 120 Minuten eine körperliche Beanspruchung vom feinsten und am Ende des Spiels stand ein unschönes, aber wichtiges 2:1 auf der Anzeigentafel. Obwohl sich unsere Nationalspieler damit ins Viertelfinale gekämpft haben, ist ihnen nach dem Spiel nicht gerade zum Feiern zumute. Das liegt aber weniger am Ergebnis als vielmehr an dem körperlich und geistig anstrengenden Spiel. Ja, vor allem für den Kopf war das harte Arbeit. Da spielt man schon nicht so gut, hat noch dazu einen verdammt gefährlichen Gegner vor sich und muss dann beständig daran denken, dass man ja mit einem Gegentreffer schon fast von der WM draußen ist.  Und wenn das noch nicht genug wäre, kommt nach dem Spiel noch so ein doofer...

Das WM-Achtelfinale gegen Alge...

Read More

Marco Reus im Interview mit Marco Reus

Nationalspieler Marco Reus interviewt sich selbst. Ist er jetzt wahnsinnig geworden und zeigt seine zwei Persönlichkeiten? Oder ist das wieder so ein geschickt angelegter Werbegag für die WM2014? Natürlich ist zweiteres der Fall und irgendwie werden wir das Gefühl nicht los, dass es doch besser gewesen wäre, wenn jemand anderes die Fragen gestellt hätte. So plätschert das alles ein wenig dahin und hinterlässt bei uns jetzt nicht wirklich den großen Eindruck.Es gibt übrigens noch mehr solche "Ich interview mit mal eben selbst" Geschichten auf dem Youtube Kanal von Puma. Schaut mal rein, wenn Ihr den argentinischen Nationalspieler Sergio Agüero oder den spanischen Weltmeister Cesc Fabregas im Gespräch mit sich selbst sehen wollt...

Nationalspieler Marco Reus int...

Read More

Legendäre Interviews #20: Huub Stevens

Ex-Schalke Trainer Huub Stevens hatte es nicht immer leicht beim österreichischen Dosenklub Red Bull  Salzburg. Er zeigte dennoch lange sein Kämpferherz und versuchte sich mit den Spielern, mit Co-Trainern, Präsidium und mit den Fans zu arrangieren, was angesichts des enormen Erfolgsdrucks in Salzburg ein fast unmögliches Unterfangen war. Dennoch umschiffte er gut alle Hindernisse bis auf eines. Die liebe österreichische Presse, die ihn immer wieder mit Fragen nach Schalke nervten. Musste das sein? Anscheinend schon, aber Stevens wusste sich hier mit einem einfachen Mittel zu helfen...

Ex-Schalke Trainer Huub Steven...

Read More

Legendäre Interviews #6: Oliver Kahn

Seitdem Oliver Kahn seine Karriere beendet hat, ist es ruhig um ihn geworden. Das aber macht gar nichts, denn er hat uns genug Interviews als Nachlass hinterlassen, die wir bis heute noch gerne sehen und wo wir jedes Mal wieder über ihn und seine Sprüche lachen können. Beispiel gefälligst? Haben wir...

Seitdem Oliver Kahn seine Karr...

Read More

Legendäre Interviews #3: Günther Neukirchner

Erst 0:4 verloren und dann auch noch eine blöde Frage vom Reporter gestellt bekommen. Für Günther Neukirchner von Sturm Graz war der Tag damit gelaufen und der Reporter sollte es zu spüren bekommen. Aber ganz ehrlich, der Güther hat ja Recht, das waren wirklich "depperte Fragn" und wieso "soll er sich freuen wenn sie 4:0 verlieren". Ja, das verstehen wir auch nicht...

Erst 0:4 verloren und dann auc...

Read More

Stefan Maierhofer freut sich für Österreich

Österreich spielt in einem megaspannenden Spiel in der EM-Qualifikation 4:4 gegen Belgien und Stefan Maierhofer, seines Zeichens Nationalstürmer Österreichs mit einem Hang zum Fetisch, freut sich über das Spiel, über sich selbst und natürlich für Österreich. Natürlich dürfen an seiner Freude auch alle Fernsehzuschauer teilnehmen, keine Frage, denn das ist einfach Super für Östereich![youtube]http://www.youtube.com/watch?v=5H7no2Ug1KU[/youtube]Quelle: Youtube (User: RobsiBo99)...

Österreich spielt in einem meg...

Read More

Autsch…

Autsch, so etwas schmerzt! Sky-Reporterin Jessica Kastrop hat am Wochenende mal so ganz nebenbei den Ball an den Kopf bekommen und das während eines Live-Interviews mit dem neuen Sportdirektor des VfB Stuttgart, Fredi Bobic. Und wer war Schuld an dem verunglückten Schuss? Es war der VfB-Innenverteidiger Khalid Bouhlarouz. Ob er etwas gegen die Reporterin hat oder ob es ein unglücklicher Schuß war ist uns jetzt unbekannt, aber das tut eigentlich nicht viel zur Sache. Obwohl, doch...

Autsch, so etwas schmerzt! Sky...

Read More

Madre mia!

Der WM-Titel ist für die Spieler ein emotionales Highlight. Da lässt man dann nach dem Spiel schon mal seinen Tränen freien Lauf und wenn es irgendwie auch klappt, knutscht man eine Frau. Irgendwo müssen die Emotionen ja hin oder? Iker Casillas, der spanische Torwart, hatte es da sehr einfach. Die Reporterin Sara Carbonero, die er nach dem Finale küsst, ist nämlich seine Freundin und auch wenn sie das nicht so gut fand, dass er privates und berufliches miteinander vermischt, so haben sich die umherstehenden Journalistenkollegen sichtlich gefreut über den Kuss. Während sie klatschten entfuhr Madame Carbonero nur ein lahmes "Madre mia!" (Oh Mama...

Der WM-Titel ist für die Spiel...

Read More

Stadiondiskussion in München mit wahren Worten

Auch wenn die Stadiondiskussion von der Stadt München schon als beendet gilt, lässt es doch niemanden in Ruhe. Interviews, Flashmobs und Demonstrationen sollen das Thema weiterhin hochhalten und so den Stadtrat permanent unter Druck setzen. Dabei hört man oft auch wahre Worte, die ich in solch einer Offenheit schon lange von keinem Fussballfunktionär mehr gehört habe...

Auch wenn die Stadiondiskussio...

Read More

Ein Derby und die Emotionen hinterher…

Am Freitag war das große Derby zwischen Schalke und Dortmund, doch eigentlich waren die ganz großen Emotionen auf dem Spielfeld und auf den Zuschauerrängen ausgeblieben. Wie gut aber, dass zumindest Schalke-Trainer Felix Magath im Interview beim Pay-TV-Sender Sky ein emotionales Nachspiel hinlegte und so dort ein Privatderby gegen Moderator Jan Henkel und Sky lostrat. Indirekt sprach der von einer Verschwörung des Senders gegen ihn und seine Jungs, nur Fouls von seinen Jungs werden gezeigt, aber dass mal was positives oder ein paar Unsportlichkeiten des Gegners gezeigt würden, das gibt es natürlich nicht. Ich habe Weidenfeller nicht gesagt, dass er Hummels mit der Faust ins Gesicht schlagen soll. Haben Sie überhaupt schon mal Fußball gespielt? Sicher war das ein Foul, aber warum...

Am Freitag war das große Derby...

Read More

Das große Schweigen von Linz

Angepisst von den letzten falsch wiedergegeben Interviews kann sich ein Trainer der österreichischen Bundesliga schon mal ein Schweigegelübde auferlegen. Für den Reporter ist das natürlich dumm, denn er bekommt keine Antworten und noch dazu wird sein total in die Hose gegangener Interviewversuch auch noch live in den VIP-Club übertragen. Tja, was nun, Experte Krankl retten Sie die Stimmung?Hier geht es zum Video: www.youtube.com/watch?v=X6MF3szWEzk...

Angepisst von den letzten fals...

Read More

Ein Interview mit Udo Lindenlaub

Vor kurzem habe ich das Buch „Von Asche zu Aschevon Udo Lindenlaub gelesen und ich war erstaunt, wie lustig und spannend ein Fussballbuch sein kann. Bevor ich hier in große Begeisterungsstürme ausbreche, habe ich mir mal gedacht, nimmst du mal Kontakt mit dem Autor auf und lässt ihn ein paar Fragen zu seinem Buch, zur Kreisliga und zum Leben als Fussballfan überhaupt beantworten. Und der gute Udo hat natürlich sofort mit Begeisterung mitgemacht, was aus dem Gespräch herausgekommen ist, könnt ihr hier nachfolgend lesen. Viel Spass…

Hallo Udo, du hast mit dem Titel „Von Asche zu Asche„  in meinen Augen vor kurzem eines der besten deutschen Fussballbücher herausgebracht. Stell dich doch mal bitte unseren Lesern hier kurz vor, damit sie wissen mit wem sie es zu tun haben:

Erstmal vielen Dank für die Blumen! Ich wohne mit Frau und zwei Kindern im wunderschönen Bonn. Meine Fußballschuhe hängen am Nagel, ich bin dem Laufsport verfallen. Fußballsüchtig war ich schon immer und schaue noch heute fast jedes Spiel. Emotional eingenordet wurde ich als Kind von der WM 1978  in Argentinien. Die Bilder von diesen unglaublichen Konfettiregen bei den Spielen der Argentinier habe ich heute noch im Kopf. Das hat mich damals zutiefst beeindruckt. Ich spürte: Fußball muss etwas ganz besonderes sein. Ansonsten fotografiere und reise ich sehr gerne.

In dem Buch beschreibst du in autobiographischer Form dein Leben als Fussballfreak und Hobbyfussballer. Ist das wirklich alles so passiert?

Alles, was im Buch auf dem Fußballplatz beschrieben wird, somit auch die Figuren, ist auch tatsächlich so passiert, auch wenn  manche Anekdoten so skurril sind, dass man es kaum glauben mag; Die Geschehnisse Drumherum im Prinzip auch, sie sind jedoch manchmal chronologisch passend gemacht, und die Dialoge natürlich aus der Erinnerung und somit pointiert bzw. zugespitzt.

Ihr habt ja nie trainiert, zumindest schreibst du das so. Wie habt ihr eure Mannschaft aufgestellt, wer hat die Taktik gemacht? Wie funktionierte die Organisation in einer Zeit, bevor Email und SMS gesellschaftsfähig wurden?

Philipp Lahm im Tollhaus

Wenn es beim FC Bayern München mal nicht läuft, dann ist das gleich wie ein Weltuntergang. Spieler kritisieren sich und die Mannschaft vor laufender Kamera, Trainer sind ratlos und der ein oder andere Spieler ergreift schlichtweg die Flucht. Wenn man dann aber als Spieler auch noch die große Tabulinie übertritt und die eigenen Vereinsbosse öffentlich kritisiert, dann ist - verzeiht meine Wortwahl - die Kacke aber so richtig am Dampfen. Philipp Lahm hat dies dennoch gewagt und in einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung ganz klar angesprochen, was bei den Bayern schief läuft und indirekt auch wer Schuld daran ist. Inzwischen kennt ja jeder in Deutschland die Antworten von Philipp Lahm, aber ein paar kleine Passagen möchte ich trotzdem hier...

Wenn es beim FC Bayern München...

Read More

Der alte Ballsaal auf St.Pauli gehört nun…

Vor einigen Tagen habe ich ja schon auf die Container-Ebay-Auktion des FC St.Pauli hingewiesen. Damals dachte ich ja noch nicht, dass sich gleich so schnell ein Käufer für die bemalten Metallkisten finden würde, aber ich habe mich getäuscht. Ein überzeugter Pauli, namens Jürgen Kosian hat zugeschlagen und für 15.000 Euro den alten Ballsaal übernommen und da ich jetzt neugierig geworden bin, was man mit 22 alten Containern anstellen will, habe ich mit Jürgen Kosian und seine Auktionskollegin Hanni Thomsen mal eben kurz Kontakt aufgenommen. Herausgekommen ist dabei so etwas wie ein Kurzinterview, was mir natürlich alle offenen Fragen geklärt hat:Was viele Fans des FC St. Pauli sicherlich interessiert ist, wer hinter dem Kauf steckt. Stellt euch doch mal kurz vor...

Vor einigen Tagen habe ich ja ...

Read More

Jürgen Press sieht Rot und das in einem Scheißstadion…

Ein Mann sieht Rot, und zwar richtig deftig! Im August 2007 sprach Jürgen Press, der damalige Trainer des FC Ingolstadt, Klartext und das vor laufender Kamera von INtv. Eingebracht hat ihm sein explosives Interview, andere bezeichnen es als Ausraster, nicht viel, wenn man von dem Ärger mit den eigenen Fans und der Abmahnung durch den Verein absieht. Aber ob er das so positiv gefunden hat?Mich persönlich kotzt es an, in diesem Scheißstadion zu spielen. Wir haben von der ersten Minute an zwar viele Zuschauer gehabt, aber keine Unterstützung. Nach zehn Minuten geht die Gegentribüne schon wieder los, beschimpft die Spieler, beschimpft den Trainer. Das kann nicht sein! Und das ist Ingolstadt? Da sag ich nur Dankeschön. (Jürgen Press) Der heutige Trainer...

Ein Mann sieht Rot, und zwar r...

Read More

Ein Interview, ungefragt spontan

Reporter haben es oft nicht einfach. Vor allem dann wenn sie in der Zukunft über den italienischen Fussball berichten sollen, denn dort wollen die Vereine ab dem Jahr 2010 Geld für Interviews kassieren. Diese Interviewsperre für Spieler und Trainer soll in ein neues Gesetz zur Vermarktung der Fernseh-Ãœbertragungen ab 2010 integriert werden, was jetzt schlußendlich daraus geworden ist, ist mir unbekannt, aber schon alleine das Vorhaben und die Diskussion zeigt, dass es für Journalisten in Italien nicht einfacher werden wird.Ganz gegensätzlich zeigt sich da dagegen der Brasilianer Robinho beim Confed-Cup in Südafrika. Im Spiel Brasilien gegen die USA zeigte er nach seinem 2:0 wie er das mit Interviews und der Presse sieht. Nach seinem kurzen Torjubel läuft er direkt...

Reporter haben es oft nicht ei...

Read More

Reiner Calmund meint: Früher war alles besser

Muss man dazu noch viel sagen? Glaub nicht oder?

Früher war alles besser. Die das erzählen, haben Alzheimer oder keinen großen Spiegel, in den sie ab und zu mal schauen sollten. Wir haben zu meiner Zeit, und beziehe ich mich ausdrücklich mit ein, auch viel Blödsinn gemacht. Namhafte Profis, die heute verantwortungsvolle Positionen bekleiden, waren alles andere als Messdiener. Heute sind die meinsten Spieler Chorknaben. Früher hatten die Spielerfrauen Angst, dass ihre Männer aus dem Trainingslager abhauen. Heute haben die Spieler Angst, dass ihre Frauen abhauen, wenn sie im Trainingslager sind… (Reiner Calmund, ehemaliger Manager von Bayer 04 Leverkusen, im Interview mit der Sportbild am 05.11.2008)

Wir sind keine Untermieter…

Die "Freunde des Sechzger Stadions" sind wieder einmal in der Presse, die 11Freunde haben ein Interview zu dem aktuellen Stand Ihrer Bemühungen um den Erhalt des Grünwalder Stadions geführt. Zugegeben, wir sprechen nicht für alle Fans, aber das heißt noch lange nicht, dass wir alleine sind. Die Spiele in der Allianz-Arena werden von vielen doch nur hingenommen. Viele haben Bauchschmerzen. Ãœberlegen Sie mal: Welcher echte Löwen-Fan würde denn schon ein eigenes Stadion an der Grünwalder Straße ablehnen? Unser Herz schlägt nun mal im Sechzger - jeder andere Spielort ist nur eine Ãœbergangslösung. (Roman Beer im Interview mit 11Freunde) Wie auch immer, eigentlich will ich nur auf dieses Interview hinweisen, auch aus dem Grund da wir ja schon...

Die "Freunde des Sechzger Stad...

Read More

Materazzi spricht…

Aus einer seriösen Quelle (Gazzetta dello Sport) haben wir erfahren, wie Materazzi im WM-Finale den Ausraster von Zidane provoziert hat. Ich habe an seinem Trikot gezogen. Da hat er gesagt, wenn ich sein Trikot unbedingt haben wolle, könne ich es ja nach dem Abpfiff haben. Ich habe darauf geantwortet, dass mir seine Schwester lieber wäre. (Materazzi in einem Interview mit der Gazzetta dello Sport) Jetzt wissen wir es...

Aus einer seriösen Quelle (Gaz...

Read More

Der Frings ist ein Mädchen, ein halbes

Endlich mal ein Interview zur WM, das wir wirklich brauchen: Tim und Yannick redeten über Ihre Einlauf-Aktion beim Eröffnungsspiel, über Ihr Fussballspiel, über die Frisur von Torsten Frings und vieles mehr! Unter anderem fielen folgende Worte, die wir nie öffentlich ausgesprochen hätten: "Der Frings ist ein Mädchen, ein halbes" Hier gibt es das Interview: www.fudder.de/2006/06/12/die-einlauf-jungs...

Endlich mal ein Interview zur ...

Read More