Top
Redefreiheit | Fritten, Fussball & Bier
fade
3150
archive,category,category-redefreiheit,category-3150,eltd-core-1.2.2,flow child-child-ver-1.0.2,flow-ver-1.8,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1300,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-header-style-on-scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-7.7.1,vc_responsive,aa-prefix-socce-
Title
Fritten, Fussball & Bier / Redefreiheit

Mario Leo im Interview

Als Geschäftsführer von RESULT Sports hat sich Mario Leo auf Kommunikations- und Marketing-Anforderungen im Sport spezialisiert. Als damit ausgewiesener Experte schrieb er gemeinsam mit Co-Autor Alex von Kuczkowski das Buch "Kaufen Sie Ronaldo". Darin schildert er eindrucksvoll, welchen Einfluss Social Media inzwischen im Fußball und im Sport allgemein ausübt. Im Interview mit Fritten, Fußball & Bier hat Mario Leo Frage und Antwort gestanden.Herr Leo, danke für die Bereitschaft zu diesem Interview. Für alle, die Sie nicht kennen und Ihr Buch nicht gelesen haben: Sie sind im Sportbereich als Berater für Analyse und Strategie von Social-Media-Kommunikation tätig. Wie gestaltet sich Ihre Aufgabe und wie darf man sich Ihren Alltag vorstellen?Mario Leo: Hallo und guten Tag! Freue mich sehr auf unser Gespräch....

Als Geschäftsführer von RESULT...

Read More

Ein Interview mit Udo Lindenlaub

Vor kurzem habe ich das Buch „Von Asche zu Aschevon Udo Lindenlaub gelesen und ich war erstaunt, wie lustig und spannend ein Fussballbuch sein kann. Bevor ich hier in große Begeisterungsstürme ausbreche, habe ich mir mal gedacht, nimmst du mal Kontakt mit dem Autor auf und lässt ihn ein paar Fragen zu seinem Buch, zur Kreisliga und zum Leben als Fussballfan überhaupt beantworten. Und der gute Udo hat natürlich sofort mit Begeisterung mitgemacht, was aus dem Gespräch herausgekommen ist, könnt ihr hier nachfolgend lesen. Viel Spass…

Hallo Udo, du hast mit dem Titel „Von Asche zu Asche„  in meinen Augen vor kurzem eines der besten deutschen Fussballbücher herausgebracht. Stell dich doch mal bitte unseren Lesern hier kurz vor, damit sie wissen mit wem sie es zu tun haben:

Erstmal vielen Dank für die Blumen! Ich wohne mit Frau und zwei Kindern im wunderschönen Bonn. Meine Fußballschuhe hängen am Nagel, ich bin dem Laufsport verfallen. Fußballsüchtig war ich schon immer und schaue noch heute fast jedes Spiel. Emotional eingenordet wurde ich als Kind von der WM 1978  in Argentinien. Die Bilder von diesen unglaublichen Konfettiregen bei den Spielen der Argentinier habe ich heute noch im Kopf. Das hat mich damals zutiefst beeindruckt. Ich spürte: Fußball muss etwas ganz besonderes sein. Ansonsten fotografiere und reise ich sehr gerne.

In dem Buch beschreibst du in autobiographischer Form dein Leben als Fussballfreak und Hobbyfussballer. Ist das wirklich alles so passiert?

Alles, was im Buch auf dem Fußballplatz beschrieben wird, somit auch die Figuren, ist auch tatsächlich so passiert, auch wenn  manche Anekdoten so skurril sind, dass man es kaum glauben mag; Die Geschehnisse Drumherum im Prinzip auch, sie sind jedoch manchmal chronologisch passend gemacht, und die Dialoge natürlich aus der Erinnerung und somit pointiert bzw. zugespitzt.

Ihr habt ja nie trainiert, zumindest schreibst du das so. Wie habt ihr eure Mannschaft aufgestellt, wer hat die Taktik gemacht? Wie funktionierte die Organisation in einer Zeit, bevor Email und SMS gesellschaftsfähig wurden?

Der alte Ballsaal auf St.Pauli gehört nun…

Vor einigen Tagen habe ich ja schon auf die Container-Ebay-Auktion des FC St.Pauli hingewiesen. Damals dachte ich ja noch nicht, dass sich gleich so schnell ein Käufer für die bemalten Metallkisten finden würde, aber ich habe mich getäuscht. Ein überzeugter Pauli, namens Jürgen Kosian hat zugeschlagen und für 15.000 Euro den alten Ballsaal übernommen und da ich jetzt neugierig geworden bin, was man mit 22 alten Containern anstellen will, habe ich mit Jürgen Kosian und seine Auktionskollegin Hanni Thomsen mal eben kurz Kontakt aufgenommen. Herausgekommen ist dabei so etwas wie ein Kurzinterview, was mir natürlich alle offenen Fragen geklärt hat:Was viele Fans des FC St. Pauli sicherlich interessiert ist, wer hinter dem Kauf steckt. Stellt euch doch mal kurz vor...

Vor einigen Tagen habe ich ja ...

Read More