Top
Für das Stadion nicht brauchbar – der Roadbag | Fritten, Fussball & Bier
fade
20912
post-template-default,single,single-post,postid-20912,single-format-standard,eltd-core-1.2.2,flow child-child-ver-1.0.2,flow-ver-1.8,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1300,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-header-style-on-scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-7.6,vc_responsive,aa-prefix-socce-
Title
Fritten, Fussball & Bier / Kuriose Sache  / Für das Stadion nicht brauchbar – der Roadbag

Für das Stadion nicht brauchbar – der Roadbag

Anscheinend hab ich irgendwann mal auf Fritten, Fussball & Bier über den roadbag gemeckert. Erinnern kann ich mich nicht mehr daran, aber was soll´s…mein Fall war und ist das Ding sowieso nicht. Wieso auch, ich bin ja ein Mann und das Mann-Dasein hat einen verdammt großen Vorteil: Ich kann mir zum Pinkeln einfach den nächsten Baum suchen und kann es dort einfach mal laufen lassen…

_DSC7881Aber für den Fall der Fälle, dass so aufgrund widriger Umstände mal nicht funktioniert oder ihr dem weiblichen Geschlecht angehört, hat mir die Firma Kets GmbH diese modischen Plastikbeutel geschickt. Gefüllt sind sie mit irgendeinem Granulat, was das Pipi sofort auffangen soll und sofort in ein halbfestes Gel umwandeln soll. Soll angeblich voll hygenisch sein, soll absolut idiotensicher sein und gleichzeitig gut zu transportieren sein. Na ich weiß ja nicht, ob das so eine Erleichterung für die Blase ist und wie das in einem gut gefüllten Fanblock funktionieren soll, ist mir auch noch ein Rätsel, was ich sicher nie lösen werde. Zum einen, weil ich schlichtweg keinen Bock drauf hab und zum anderen, weil mir sicher jede Stadionsecurity der Welt den Zutritt zum Stadion verweigern würde. Schließlich könnte man so einen Beutel – am besten randvoll gefüllt mit 1000ml Urin – auch wunderbar auf die Spieler werfen. Ach, ich bin froh, dass dieses Utensil nicht mit mir herumreisen wird, denn ich bleibe ganz traditionell beim Geschäft am Baum.

Wer es aber trotzdem braucht, kann sich ja mal hier informieren (Link). Viel Spaß…

 

Toby Volke

Servus, ich bin der Frittenmeister. Den Blog habe ich 2006 nach der WM in Deutschland gegründet, einfach weil ich meiner Leidenschaft, dem Fussball, mehr Zeit widmen wollte. Und was ist da besser dazu geeignet als ein Blog, wo man immer viel Hintergründe recherchieren muss. Passt perfekt oder?Verein: SV Wacker Burghausen

1 Comment
  • Mark775

    Das es wirklich klappt kann ich mir echt nicht vorstellen. Außerdem haben die doch auch an jeder Ecke Klos für die Damen. Also gibt es doch eigentlich gar keine Gründe für diese Dinger.

    8. April 2015 at 17:18

Post a Comment