Home int. Meisterschaften Die WM-Qualispiele unserer Nationalmannschaft

Die WM-Qualispiele unserer Nationalmannschaft

by Frittenmeister

Der Start in die Qualifikation für die WM 2014 hat uns ja nicht gerade immer überzeugt, auch wenn die Ergebnisse am Ende eigentlich doch gestimmt haben. Einem glanzlosen 3:0 über die Färörer folgte ein mehr als mühsamer und glücklicher 2:1 Erfolg über Österreich. Anschließend gab es dann schon überzeugende Auftritte gegen Iren und teilweise gegen die Schweden, aber halt nur teilweise. Gegen die Ibrahimovic & Co waren unsere Männer nur 60 Minuten lang Weltklasse…von den letzten 30 Minuten reden wir jetzt besser nicht mehr. Nur so viel. Wer es schafft einen 4:0 Vorsprung zu verspielen und dann sogar noch Glück hat, das Spiel nicht zu verlieren, der muss sich ganz klar als Verlierer des Spiels sehen. So ganz läuft es also doch nicht rund, andererseits stimmen die Ergebnisse am Ende dann schon. Noch ist kein Spiel verloren worden und man ist immer noch auf Platz 1 in der Gruppe C, aber in einer WM-Quali ist man immer schnell in Gefahr, alles zu verspielen. Das Szenario will ich mir aber jetzt gar nicht genauer ausmalen. Genau daran wird aber auch der Jogi denken und genau hier wird er den Spielern raten, wieder mehr Aufmerksamkeit und Ernsthaftigkeit in ihr Spiel zu bringen. Nicht, dass am Ende noch die Österreich im Rückspiel der WM-Quali unser Sargnagel werden…

Wie geht es jetzt aber weiter in der Qualifikation? Damit wir alle darüber informiert sind, habe ich mir das mal alles herausgeschrieben und für Euch in eine Tabelle übertragen. Damit wissen wir dann auch gleich wann es weitergeht mit der WM-Qualifikation und da ist aus dem Spielplan vielleicht eine ganz gute Nachricht herauszulesen. Bis zum März nächsten Jahres ist jetzt erst einmal Pause und damit auch Zeit, dass sich das Mediengewitter rund um die Nationalmannschaft wieder beruhigt, dass die Nationalspieler wieder zu einer Form finden, die sie auch 90 Minuten lang halten können und dass Jogi Löw auch wieder neue Ideen für sein Spiel entwickelt. Die Pause ist jetzt vielleicht gar nicht so verkehrt, auch für die Fans, denn die müssen die letzten Spiele, dieses Hin- und Her, dieses einmal Top – einmal Flop, auch erst einmal sacken lassen. Also freuen wir und deshalb schon wieder auf unsere Nationalmannschaft, wenn sie nächstes Jahr mit neuer Energie und frischem Elan angreifen und sich ganz locker zur WM 2014 schießen…

 Begegnung  Datum  Ort  Ergebnis
 Deutschland – Färöer Inseln  07.09.2012  Hannover  3:0
 Österreich – Deutschland  11.09.2012  Wien  1:2
 Irland – Deutschland  12.10.2012  Dublin  1:6
 Deutschland – Schweden  16.10.2012  Berlin  4:4
 Kasachstan – Deutschland  22.03.2013  Astana -:-
 Deutschland – Kasachstan  26.03.2013  Nürnberg -:-
 Deutschland – Österreich  06.09.2013 München -:-
 Färöer Inseln – Deutschland  10.09.2013  Thorshaven -:-
 Deutschland – Irland  11.10.2013  Köln -:-
 Schweden – Deutschland  15.10.2013 -:-

Der Gruppensieger qualifiziert sich direkt für die Endrunde der WM 2014. Die besten Gruppenzweiten können sich über Entscheidungsspiele auch noch für die WM in Brasilien qualifizieren.

0 comment

You may also like

Leave a Comment

− 3 = 5