Top
Einlaufkinder waren gestern – Einlaufrentner sind heute | Fritten, Fussball & Bier
fade
21406
post-template-default,single,single-post,postid-21406,single-format-standard,eltd-core-1.2.2,flow child-child-ver-1.0.2,flow-ver-1.8,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1300,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-header-style-on-scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-7.6,vc_responsive
Title
Fritten, Fussball & Bier / Kultclub  / Einlaufkinder waren gestern – Einlaufrentner sind heute

Einlaufkinder waren gestern – Einlaufrentner sind heute

Die Schweden sind ein fortschrittliches Land. Sie sind nicht nur vorne mit dabei wenn es um neue Technologien geht, sondern sie kümmern sich auch um gesellschaftliche Themen. AIK Stockholm, einer der traditionsreichsten Fussballvereine Schwedens, hat jetzt als erster Verein auf die demografischen Probleme in Schweden reagiert und die Einlaufkinder durch Einlaufrentner ersetzt. Das ist auch bitter nötig, denn wo sollen denn 22 Kinder für jedes Fussballspiel nur herkommen?

Gut, das Ganze ist natürlich nur ein Scherz von uns. Mit der großartigen Geste will AIK seine ältesten Klubmitglieder ehren und ich glaube, das ist ihnen verdammt gut gelungen. Klasse Aktion von AIK Stockholm…

Quelle: Youtube (User: AIK Play)

Toby Volke

Servus, ich bin der Frittenmeister. Den Blog habe ich 2006 nach der WM in Deutschland gegründet, einfach weil ich meiner Leidenschaft, dem Fussball, mehr Zeit widmen wollte. Und was ist da besser dazu geeignet als ein Blog, wo man immer viel Hintergründe recherchieren muss. Passt perfekt oder?Verein: SV Wacker Burghausen

1 Comment
  • Fussimarc

    ich frage mich was cooler war. Einst die attraktiven Damen oder nun jene Einlaufkinder – Aktion. In jedem Fall geht jene Aktion ans Herz, die andere er an äh ins Auge.. Macht weiter so, Männer!

    28. September 2016 at 21:30

Post a Comment