Top
Kreativ und modern: Der Selfie als Torjubel | Fritten, Fussball & Bier
fade
18502
post-template-default,single,single-post,postid-18502,single-format-video,eltd-core-1.2.2,flow child-child-ver-1.0.2,flow-ver-1.8,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1300,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-header-style-on-scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-7.6,vc_responsive
Title
Fritten, Fussball & Bier / Kuriose Sache  / Kreativ und modern: Der Selfie als Torjubel

Kreativ und modern: Der Selfie als Torjubel

Wir kennen das Kettensägentorjubelmassaker, den Gewichtheberjubel oder den Maschinengewehrjubel. Schön anzuschauen, manchmal ein wenig fragwürdig und trotzdem haben sich die Spieler was einfallen lassen. Sie alle haben aber eines gemeinsam. Sie sind alle nicht sonderlich modern. Das aber ändert sich jetzt, denn als der israelische Stürmer Eran Zahavi von Maccabi Tel Aviv irgendwie das 1:0 erzielt, ist er so aus dem Häuschen, dass er genau diesen Moment für die Ewigkeit festhalten möchte. Deswegen geht sein erster Jubelsprint gleich zur Torauslinie und dort wird dann schnell mal ein SELFIE geknipst. Olé, Olé wie kreativ werden die einen sagen während andere ähnlich wie bei der Oscarverleihung sofort wieder ein Produktplacement sehen. Uns ist das egal, denn wir finden die Aktion lustig und fordern weitere Selfies als Torjubel, denn solche Einblicke ins Spiel bekommt man als Fan ja auch nicht alle Tage….

Quelle: Youtube (User: one)

Toby Volke

Servus, ich bin der Frittenmeister. Den Blog habe ich 2006 nach der WM in Deutschland gegründet, einfach weil ich meiner Leidenschaft, dem Fussball, mehr Zeit widmen wollte. Und was ist da besser dazu geeignet als ein Blog, wo man immer viel Hintergründe recherchieren muss. Passt perfekt oder?Verein: SV Wacker Burghausen

No Comments

Post a Comment