Top
Wort des Jahres 2008: Kroatastrophe | Fritten, Fussball & Bier
fade
1701
post-template-default,single,single-post,postid-1701,single-format-standard,eltd-core-1.2.2,flow child-child-ver-1.0.2,flow-ver-1.8,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1300,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-header-style-on-scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-7.6,vc_responsive
Title
Fritten, Fussball & Bier / int. Meisterschaften  / Wort des Jahres 2008: Kroatastrophe

Wort des Jahres 2008: Kroatastrophe

Eine deutsche sehr bunte Zeitung hat natürlich mal wieder den passenden Kommentar zur gestrigen Niederlage. Laut der BILD-Zeitung war das eine „Kroatastrophe„…

Kroatastrophe

Ach ich diese Wortspielereien und Andeutungen immer! Für mich ganz klar, das Wort des Jahres 2008. Vielleicht sogar des Jahrzents, man wird in Jahren noch von der sogennanten Kroatastophe von Klagenfurt sprechen, damals als uns Kroatien mit 1:2 bei der EM besiegt hat! Danke für die Wortschöpfung liebe BILD-Redaktion…

Toby Volke

Servus, ich bin der Frittenmeister. Den Blog habe ich 2006 nach der WM in Deutschland gegründet, einfach weil ich meiner Leidenschaft, dem Fussball, mehr Zeit widmen wollte. Und was ist da besser dazu geeignet als ein Blog, wo man immer viel Hintergründe recherchieren muss. Passt perfekt oder?Verein: SV Wacker Burghausen

3 Comments
  • Jenny

    Hrvatska! Super ste 😉

    1. Juli 2008 at 19:11
  • aufgemerkt

    Grottenkick, Grottenkick sag ich nur

    14. Juni 2008 at 15:04
  • eve

    wattn reinfall 😉

    13. Juni 2008 at 10:26

Post a Comment