Top
Spieler stellt Flitzer ein Bein und sieht dafür zu Recht die rote Karte | Fritten, Fussball & Bier
fade
2950
post-template-default,single,single-post,postid-2950,single-format-standard,eltd-core-1.2.2,flow child-child-ver-1.0.2,flow-ver-1.8,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1300,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-header-style-on-scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-7.6,vc_responsive
Title
Fritten, Fussball & Bier / Das Leben als Flitzer  / Spieler stellt Flitzer ein Bein und sieht dafür zu Recht die rote Karte

Spieler stellt Flitzer ein Bein und sieht dafür zu Recht die rote Karte

ist echt geil, was es so alles gibt in der kuriosen weiten Fussballwelt! Heute gehen wir mal nach Griechenland und schauen uns dort eine kuriose Szene aus dem Spiel Panathinaikos Athen gegen Asteras Tripolis an. Bei diesem Spiel hat der Argentinier Poaco von Asteras Tripolis die rote Karte für ein grobes Foulspiel gesehen, was ja an sich nichts besonderes ist. Das kuriose daran aber ist, dass der gefoulte nicht ein Spieler von Panathinaikos Athen war, sondern ein im vollem Tempo über das Spielfeld flitzender Fan. Der Sicherheitsdienst konnte den Flitzer einfach nicht stoppen und so holte Polaco den Fan etwas unsanft von den Beinen. Und das obwohl das Spiel unterbrochen war!

Für den Schiedsrichter war die Sache sofort klar. Das war eine klare Tätlichkeit und somit zeigte der Mann in Schwarz dem armen Polaco die rote Karte und schickte diesen damit umgehend vom Platz. Nach dem Spiel wurde viel recherchiert und es kam dabei herraus, dass die rote Karte absolut rechtens ist, denn ein Spieler darf ja nicht gegen Fans vorgehen und diese nicht beleidigen oder foulen. Der Mann in Schwarz hatte also absolut richtig gehandelt.

Und damit habt ihr den trockenen Teil überstanden, jetzt könnt Ihr das Video zu der Szene sehen, und zwar hier und jetzt:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=L5imHN8-M4o[/youtube]

Quelle: www.blick.ch

Toby Volke

Servus, ich bin der Frittenmeister. Den Blog habe ich 2006 nach der WM in Deutschland gegründet, einfach weil ich meiner Leidenschaft, dem Fussball, mehr Zeit widmen wollte. Und was ist da besser dazu geeignet als ein Blog, wo man immer viel Hintergründe recherchieren muss. Passt perfekt oder?Verein: SV Wacker Burghausen

5 Comments
  • Frittenmeister

    Der Rehakles ist nicht begeistert davon, denn der Flitzer war sein 12. Abwehrspieler auf dem Platz. Mit 11 Mann verliert er ja sonst…

    2. Dezember 2008 at 23:42
  • Wacker Fan

    Datt is ja geil! Was sagt Rehakles dazu? Ist doch alles Kokolores?

    2. Dezember 2008 at 23:24
  • INK

    ich hab das video gestern schon gesehen und hab mich zerkugelt!! find es absolut geil… im gegenzug dazu hätte herr stuchlik am wochenende dem janko für die vermeintliche orfeige sehr wohl nen karton geben müssen!!! *tztztz*

    2. Dezember 2008 at 12:57
  • Frittenmeister

    Äh, ja da hast du vollkommen Recht! Es ist einfach unglaublich, was es alles für Regeln gibt! Aber was solls…es ist einfach mal wieder etwas zu lachen und ich glaube bei uns würden die Schiris das nicht so eng sehen! Fingerspitzengefühl ist halt gefragt…

    2. Dezember 2008 at 10:26
  • Stefko

    Ja ja, die wunderbare Welt der merkwürdigen Fußballregeln 😉
    Wenn dieser Quatsch dann aber konsequent weitergedacht wird, müsste ein Ordner, der den Flitzer umhaut Stadionverbot bekommen, oder? ,-)

    2. Dezember 2008 at 10:05

Post a Comment