Top
Arjen Robben ist ein Ball… | Fritten, Fussball & Bier
fade
9936
post-template-default,single,single-post,postid-9936,single-format-standard,eltd-core-1.2.2,flow child-child-ver-1.0.2,flow-ver-1.8,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1300,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-header-style-on-scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-7.7.1,vc_responsive,aa-prefix-socce-
Title
Fritten, Fussball & Bier / digitale Ballkultur  / Arjen Robben ist ein Ball…

Arjen Robben ist ein Ball…

Ist das nicht schön, wenn man an einem lauen Samstagnachmittag mit dem Laptop draußen auf dem Balkon sitzt, die ganze Stadt unter sich hat und nebenbei ein paar lustige Bilder im Netz findet? Genauso geht es mir gerade und ich kann euch nicht helfen, aber diese Bilder kann und darf ich euch nicht vorenthalten. Das Ganze hat seinen Ursprung bei irgendeinem Spiel der Weltmeisterschaft und endet jetzt in einem Forum von Manchester United. Mit den Engländern hat das allerdings wenig zu tun, es geht vielmehr um die Kreativität der dort versammelten Fans und den lustigen kleinen internen Wettbewerb, den sie für sich ausgerufen haben. Sie alle haben ein wenig Computerkunst gemacht und eine Szene mit Arjen Robben von der WM2010 kreativ verändert. Die Szene, bzw. das Bild zeigt einen sich zusammenkrümmenden Robben und für viele hat das am Anfang ausgesehen wie ein Ball…

C_3_Media_1096032_immagine

Jetzt könnt ihr euch schon denken, was die Engländer daraus gemacht haben. Sie haben sich neue Situationen ausgedacht, in denen Arjen Robben tatsächlich den Ball spielen könnte und ob Mario Games, Diego´s Hand Gottes oder ein Besuch beim Tennis, irgendwie passt alles. Schön gemacht und lustig, schaut einfach mal rein und lacht auch herzhaft mit: www.redcafe.net

Toby

Servus, ich bin der Frittenmeister. Den Blog habe ich 2006 nach der WM in Deutschland gegründet, einfach weil ich meiner Leidenschaft, dem Fussball, mehr Zeit widmen wollte. Und was ist da besser dazu geeignet als ein Blog, wo man immer viel Hintergründe recherchieren muss. Passt perfekt oder?Verein: SV Wacker Burghausen

No Comments

Post a Comment