Home Kultclub Was verdient man in der Champions League?

Was verdient man in der Champions League?

by Frittenmeister

Jetzt wo mit dem FC Bayern München auch der letzte deutsche Vertreter so gut wie ausgeschieden ist aus der Champions League, interessiert mich einmal, was die Bayern trotzdem damit verdient haben. Dazu habe ich mir mal die theoretische Champions League Einnahmeberechnung von Prof. Simon Chadwick von der Coventry University Business School zu Gute geführt und habe ausgerechnet, was die Bayern in dieser Saison schon an Einnahmen gehabt haben. Laut Medienberichten kommen die Münchner auf ca. 45 Millionen Euro Einnahmen, ich jedoch komme da auf ganz andere Zahlen. Lasst Euch überraschen, ich habe hier so gut es ging alles aufgeschlüsselt.

Hinrunde: 22,4 Millionen Euro

  • Prämie für das Erreichen der Gruppenphase: 4,4 Millionen Euro
  • Prämien für 4 Siege:  4 x 600.000 Euro = 2,4 Millionen Euro
  • Prämien für 2 Unentschieden: 2 x 300.000 Euro = 600.000 Euro
  • 3 Heimspiele mit je 64.000 Zuschauer:  ca. 9 Millionen Euro
  • Werbeeinnahmen: 6 Millionen Euro

Achtelfinale: 5,5 Millionen Euro

  • Prämie für den Einzug ins Achtelfinale: 2,2 Millionen Euro
  • 1 Heimspiel mit je 64.000 Zuschauer: ca. 3,3 Millionen Euro
  • Werbeeinnahmen: (unbekannt)

Viertelfinale: 5,8 Millionen Euro

  • Prämie für den Einzug ins Viertelfinale: 2,5 Millionen Euro
  • 1 Heimspiel mit je 64.000 Zuschauer: ca. 3,3 Millionen Euro
  • Werbeeinnahmen: (unbekannt)

Zusätzliche Einnahmen: 20 Millionen Euro

  • Fernsehgelder (TV-Pool):  ca. 20 Millionen Euro

Die Fernsehgelder bekommen die Bayern aus dem Champions League TV-Pool, dem sogeannten „Marketingpool“. Vor der Saison wird von der UEFA festgelegt, wieviel Geld die Teilnehmer eines Landes maximal einnehmen können. Dieser Betrag wird anschließend dann unter den nationalen Teilnehmern aufgeteilt, im Falle von Deutschland waren das Werder Bremen, Schalke 04 und eben der FC Bayern München. Von der UEFA wurde festgelegt, dass Deutschland 40 Millionen Euro aus dem TV-Pool (insgesamt 270 Millionen Euro) bekommt. Da Bremen und Schalke schon in der Vorrunde ausgeschieden sind, ist deren Anteil relativ gering und die Bayern bekommen durch deren Ausscheiden einen relativ hohen Anteil an den 40 Millionen, von Experten wird da ein Betrag jenseits der 20 Millionen geschätzt, also mehr als die Hälfte.

==> Insgesamt:53,7 Millionen Euro

Ihr seht, die Berechnung ist noch nicht mal komplett, zwar ist bei den Zuschauereinnahmen das Viertelfinalrückspiel gegen Barcelona mit eingerechnet, aber dafür fehlen noch Werbeeinnahmen. Erfolgsabhängige Sponsoreneinnahmen konnte ich überhaupt nicht miteinberechnen, da ich die Verträge des FC Bayern München mit den Sponsoren nicht kenne und mir der Uli H. keinen Einblick darin gewährt hat. Macht aber nichts, wir sehen ja trotzdem, dass die Einnahmen jetzt schon angenehm hoch sind…

So hab ich irgendwas vergessen in meiner Berechnung? Oder habt ihr noch bessere Zahlen zusammentragen können? Dann sagt mir das…

Hinweis: Die Zahlen wurden aus diversen Berichterstatttungen und Pressemitteilungen über den FC Bayern München erstellt.

1 comment

You may also like

1 comment

5 Freunde im Abseits » Blog Archiv » Fußball als Wintersport 26. Februar 2010 - 19:36

[…] Sowohl für Vereine wie auch für den europäischen Verband UEFA lassen sich hier Jahr für Jahr ordentliche Summen verdienen. Um diese Kuh noch ein wenig stärker melken zu können, wurde das Champions League […]

Reply

Leave a Comment

− 2 = 1