Home Geld regiert die Welt! Trikotsponsoren der Bundesliga in der Saison 2013/14

Trikotsponsoren der Bundesliga in der Saison 2013/14

by Frittenmeister

Die aktuelle Saison ist schon wieder einige Spieltage alt und wie jedes Jahr haben die Finanzchefs der Bundesligavereine in der Sommerpause ihre Hausaufgaben erledigt. Die einen haben zu besseren Konditionen Werbeverträge verlängert, andere haben neue Sponsoren an Land gezogen und wieder andere musste überhaupt nichts tun, da die Sponsoren von selber schon Schlange gestanden sind. Wer damit gemeint ist, ist klar…aber das interessiert uns jetzt nicht direkt. Wir wollen einfach mal wieder einen Blick auf die Mutter aller Sponsorings werfen, auf das Trikotsponsoring. Welcher Verein bekommt in dieser Saison am meisten Kohle für den Verkauf der Brustwerbefläche, wer sorgt hier für eine Überraschung und bei welchem Verein rentiert sich das nicht. Fragen, die wir durch eine einfach Tabelle klären…

Trikotsponsoren der Bundesliga (Zahlen aus diversen Medienberichten)

  Verein Sponsor Betrag (in Mio Euro)
1. VfL Wolfsburg Volkswagen 30
2. FC Bayern München Deutsche Telekom 30
3. FC Schalke 04 Gazprom 14
4. Borussia Dortmund Evonik 12
5. Hamburger SV Fly Emirates 8,5
6. Eintracht Frankfurt Alfa Romeo 6
7. SV Werder Bremen Wiesenhof 6
8. Hertha BSC Berlin Deutsche Bahn 5,5
9. VfB Stuttgart Mercedes-Benz Bank 5
10. Bayer 04 Leverkusen LG Electronics 5
11. Borussia Mönchengladbach Postbank 5
12. FSV Mainz 05 Entega 4,5
13. TSG 1899 Hoffenheim SAP 4,5
14. 1. FC Nürnberg NKD 4
15. Hannover 96 TUI 3,5
16. Eintracht Braunschweig Seat 3
17. SC Freiburg Ehrmann 2,5
18. FC Augsburg AL-KO 1,8

Ach Mensch…die Bayern sind schon wieder nicht alleiniger Tabellenführer…das muss sich die nächsten Jahre noch ändern, damit die Machtverhältnisse wieder stimmen. Andererseits gegen Volkswagen kommt selbst ein Uli Hoeneß nicht an, denn wenn der Automobilkonzern mal so richtig Geld für ein wenig Trikotsponsoring geben möchte, dann tut er das auch. Aber anscheinend hilft das Trikotsponsoring sowieso nicht, um ganz oben in der Liga mitzuspielen…also von daher liebe Bayern, braucht Ihr keine Angst zu haben!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0 comment

You may also like

Leave a Comment

− 2 = 2