Top
So viel Geld verdient man im DFB-Pokal… | Fritten, Fussball & Bier
fade
11099
post-template-default,single,single-post,postid-11099,single-format-standard,eltd-core-1.2.2,flow child-child-ver-1.0.2,flow-ver-1.8,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1300,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-header-style-on-scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-7.7.1,vc_responsive,aa-prefix-socce-
Title
Fritten, Fussball & Bier / Geld regiert die Welt!  / So viel Geld verdient man im DFB-Pokal…

So viel Geld verdient man im DFB-Pokal…

So, meine Damen und Herren, heute kümmern wir uns wieder einmal um das Finanzielle und da wir gerade mitten in einer DFB-Pokalrunde stecken, ist das genaue Thema damit auch schon klar. Wir werden etwas genauer hinschauen und  auflisten, wieviel Geld kann man als DFB-Pokaleilnehmer in dieser Saison verdienen kann?

DFB-Pokal Prämien 2010/2011

Startprämie: 100.000 €
Einzug 2. Runde: 250.000 €
Einzug 3. Runde: 493.000 €
Viertelfinale:  1.037.500 €
Halbfinale: 1.75 Mio. €
Finale: 2 Mio. €
Sieger 2.5 Mio. €

Zusätzlich teilen sich die gegeneinander spielenden Mannschaften noch die Einnahmen von Zuschauern, Sponsoren und von zusätzliche fließenden TV-Gelder. Im Großen  und Ganzen kann man jedoch sagen, dass ein Amateurligist, der sich für die Hauptrunde des DFB-Pokals qualifiziert hat, alleine mit den 100.000 Euro Startgeld schon mal für mindestens ein Jahr keine größeren finanziellen Probleme mehr haben dürfte. Wieso das so ist  zeigt das Beispiel des Hamburger Oberligisten SC Victoria Hamburg, der in der ersten Runde des diesjährigen DFB-Pokals sensationell den Zweitligisten Rot-Weiß Oberhausen aus dem Wettbewerb gekickt hat. Die Hamburger haben nur ein Saisonetat von knapp 70.000 Euro und alleine bei den garantierten Einnahmen von 100.000 Euro für die erste Pokalrunde, ist man für das ganze Jahr sorgenfrei und kann sich sogar noch einiges an Luxus leisten. Ganz abgesehen davon, dass man für die 2. Runde ja auch noch einmal ganz kräftig kassieren wird, egal wie das Spiel dann ausgeht.

Für die Bundesligavereine sind das Peanuts, für die Amateurvereine aber ist hier schon in Runde 1 das große Geld zu verdienen. Für viele Amateurclubs ist das oft auch die Rettung, denn mit diesen Einnahmen, die man sonst in der 3. oder 4. Liga nicht verdienen kann, kann man schnell mal den ganzen Verein wieder auf finanziell gesunde Beine stellen.

Toby

Servus, ich bin der Frittenmeister. Den Blog habe ich 2006 nach der WM in Deutschland gegründet, einfach weil ich meiner Leidenschaft, dem Fussball, mehr Zeit widmen wollte. Und was ist da besser dazu geeignet als ein Blog, wo man immer viel Hintergründe recherchieren muss. Passt perfekt oder?Verein: SV Wacker Burghausen

4 Comments
  • SGD Dynamo Dresden

    für dresden ist das geld echt gut.
    und ich werde auch zum spiel am 25.10.2011 in Dortmund dar sein.geste block. sieg reich für die SGD.

    Borussia Dortmund gegen Dynamo Dresden.^^

    10. Oktober 2011 at 17:48
  • 1.FC Heidenheim@Fan1846

    das Heidenheim so viel gewinnt,Wahnsinn!!!
    Ich hoffe sie gewinnen gegen denn nächsten Klub und sie ziehen ein Glückslos gegen RB leipzig oder Unterhaching

    1. August 2011 at 21:19
  • 1.FC Heidenheim@Fan1846

    Wahnsinn1
    Heidenheim gewinnt gegen SV Werder Bremen.
    Im Stadion war so ne geile Stimmung.
    Heidenheim spielt jetzt Auswärts bei Spvgg Unterhaching.
    Danach müsst ihr alle ins Stadion( Voith-Arena )
    Denn Heidenheim spielt gegen Chemnitzer FC
    Ich hoffe sie steigen auf.
    Heidenheim!

    1. August 2011 at 21:09
  • Fred

    Unglaublich. Und das für ein Spiel, für Spaß und Unterhaltung! Und die 1-Euro-Jobber rackern sich auf den Straßen ab, damit die Writschaft funktioniert und bekommen nichts – die Welt ist ungerecht. Und grausam.

    26. Januar 2011 at 14:16

Post a Comment