Home int. Meisterschaften Eigentor eines WM-Sponsors

Eigentor eines WM-Sponsors

by Frittenmeister

So was gibt es nur in den USA…da dachte sich der WM-Sponsor Anheuser-Busch (ja genau, der war für das Bier in den Stadion verantwortlich), dass die Nachfahren der italienischen Einwanderer in den USA auch gerne den WM-Pokal sehen würden.

Und so standen die Leute in den Städten Boston, New York und Chicago lange an, um den Pokal für 5 Dollar Schutzgebühr sehen zu können und sich damit fotografieren zu lassen…tja nur dumm dass am nächsten herauskam, dass es gar nicht der echte Pokal war sondern eine billige Nachbildung. Die Leute fühlten sich zu Recht betrogen, und ob das so ein guter Werbegag für Anheuser-Busch war ist jetzt auch fraglich…

via America Arena

0 comment

You may also like

Leave a Comment

− 2 = 3