Home Geld regiert die Welt! Die teuersten Fussballer der Welt

Die teuersten Fussballer der Welt

by Frittenmeister

Während am Sonntag Abend in Deutschland das TV-Duell der Kanzlerkandidaten läuft, hat uns eine andere Meldung doch ein wenig beeindruckt. Gareth Bale, der Waliser im Dienste von Tottenham Hotspurs, wechselt nun doch noch zu Real Madrid und das für die Rekordablösesumme von knapp unter 100 Millionen Euro. Das besondere an dem Wechsel ist, dass der Flügelflitzer jetzt der teuerste Spieler der Welt ist und damit nun mit dem zweitteuersten Spieler der Welt in einer Mannschaft spielen wird. Das wird Christiano Ronaldo mit Sicherheit stinken aber vielleicht unterdrückt er auch seinen Ärger und hofft, dass er zusammen mit Gareth Bale endlich wieder die ganz großen Titel gewinnen kann…

Für uns wird es jetzt aber wieder Zeit, eine Tabelle aufzustellen. Also, welche Spieler sind die teuersten der Welt und welcher Verein ist bereit, so viel Geld für die Spieler auszugeben. Ihr werdet nicht überrascht sein und daher kann ich jetzt schon mal vorgreifen und sagen, dass Real Madrid in den letzten Jahren schon ganz schön mit der Kohle um sich geworfen hat.

Die Tabelle der Rekordablösesummen (Ablöse in Mio Euro):

Jahr Spieler alter Verein neuer Verein Ablöse
2013 Gareth Bale Tottenham Hotspurs Real Madrid 94+x
2009 C. Ronaldo Manchester United Real Madrid 94
2009 Z. Ibrahimovic Inter Mailand FC Barcelona 69,5
2009 Kaká AC Mailand Real Madrid 65
2013 Edinson Cavani SSC Neapel Paris St. Germain 64,5
2013 Falcao Atlético Madrid AS Monaco 60
2000 Luís Figo FC Barcelona Real Madrid 60
2010 Fernando Torres FC Liverpool Chelsea United 58,5
2013 Neymar FC Santos FC Barcelona 57
2012 Hulk FC Porto St. Petersburg 55
2000 Hernán Crespo FC Parma Lazio Rom 55
2001 Gianluigi Buffon FC Parma Juventus Turin 54,2
2001 Gaizka Mendieta FC Valencia Lazio Rom 48
2011 Falcao FC Porto Atlético Madrid 47
2006 Andriy Shevchenko AC Mailand Chelsea United 46
2002 Rio Ferdinand Leeds United Manchester United 46
2013 James Rodríguez FC Porto AS Monaco 45

Eindrucksvoll, was in Europa für Summen mit einzelnen Spielern umgesetzt werden. Bemerkenswert ist, dass (bisher) noch kein deutscher Verein bei diesen ganz hohen Ablösesummen mitspielt. Aber wir wissen, dass sich vor allem der FC Bayern München langsam an das internationale Niveau herantastet und mit dem 37 Millionen Transfer von Mario Götze in diesem Jahr auch schon ein bemerkenswertes Ausrufezeichen gesetzt hat. In den nächsten Jahren werden die Bayern hier sicher auch noch die 40 Millionen Euro Schallmauer durchbrechen und dann den verschuldeten spanischen Klubs mal zeigen, wie man solche Summen locker mit dem Festgeldkonto stemmen kann. Wir dürfen also gespannt sein…

Update: Inzwischen wurde bekannt, dass Gareth Bale vielleicht doch nicht der neue teuerste Spieler der Welt ist. Seine Ablöse soll ganz knapp unter der von Christiano Ronaldo liegen…

0 comment

You may also like

Leave a Comment

48 − 47 =