Home Kultclub Die große Frage: Wer wird Nachfolger von Louis van Gaal?

Die große Frage: Wer wird Nachfolger von Louis van Gaal?

by Frittenmeister

Mh…Bayern München hat heute gegen Hannover 96 wieder verloren und damit im Kampf um die Champions League Plätze einen mehr als herben Rückschlag hinnehmen müssen. Damit haben die Bayern drei Pflichtspielniederlagen in Folge kassiert, was ihnen zuletzt vor über 10 Jahren passiert ist. Das alles ist schon schwer genug für Präsident Uli Hoeneß und den Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge zu verkraften und daher gab es nach der Rückkehr nach München auch eine sofortige Krisensitzung. Die Frage dort war natürlich, ob der der Trainer nach drei Niederlagen in Folge noch weitermachen darf oder ob er dringend ersetzt werden muss. Wir von Fritten, Fussball & Bier sitzen ebenfalls hier in München und wir haben uns heute Nacht einmal in der Stadt durch diverse Kneipen und Bars getrieben und haben von frustrierten Bayern-Fans Gerüchte, Tendenzen und Absichten erfahren und gleich noch einmal ausführlich diskutiert. Das Gerücht, dass Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge nach der Krisensitzung beschlossen haben, Louis van Gaal morgen oder spätestens am Montag früh zu entlassen, scheint auch kein Gerücht mehr zu sein. Inzwischen wurden Pressevertreter mehrfach und eindringlich für morgen zu einer Pressekonferenz an die Säbener Strasse eingeladen. Es scheint sich also was zu tun oder will man doch nur reden?

Es gibt nichts zu sagen. Wir müssen handeln, nicht reden. (Uli Hoeneß, Präsident des FC Bayern München, nach dem Spiel gegen Hannover 96)

Das einzige Problem, das sie noch haben, ist die Regelung des Nachfolgers. Co-Trainer Andries Jonker kann man nicht nehmen, der ist zu nah bei der Philosophie von Noch-Trainer Louis van Gaal. Co-Trainer Hermann „Tiger“ Gerland wäre auch noch so ein Kanidat für die Nachfolge, doch er hat im Moment genug damit zu tun, die zweite Mannschaft des FC Bayern München halbwegs wieder auf Kurs zu bringen. Damit ist er eigentlich voll ausgelastet. Sicherlich würde er aber alles stehen und liegen lassen, wenn er in der Profimannschaft dringend gebraucht werden würde. Von dieser Lösung sind die Bayern-Bosse jedoch auch nicht überzeugt und so versuchen sie (vermutlich) gerade eine externe Lösung aufzutun. Auch hierzu gibt es verschiedene Gerüchte, die heute quer durch das Münchern Nachtleben diskutiert wurden (Stand Sonntag 03:15 Uhr).

Gerücht 1: Ottmar Hitzfeld kommt bis zum Saisonende
Ob Hitzfeld sich das noch mal antun will? Bis Saisonende wieder den täglichen Stress an der Backe haben? Vermutlich würde er es aus Verbundenheit zum FC Bayern München machen, jedoch ist mehr als ungewiss ob der Schweizer Verband ihn dafür freistellen würde. Oder einer Doppellösung als Trainer der Schweizer Nationalmannschat und des FC Bayern München zustimmen würde. Tendenz geht wohl eher gegen Null.

Gerücht 2: Matthias Sammer wird neuer Chef-Trainer
Autsch, ausgerechnet Sammer! Den Mann, den sie fachlich zwar schätzen, der aber als noch größerer Querkopf als Louis van Gaal gilt. Das kann ja heiter werden. Das Gerücht hält sich aber nicht nur in München hartnäckig, nein in ganz Deutschland wird seit seiner Absage an den HSV vor einigen Wochen diskutiert, ob es damals schon tendenzielle Vorgespräche mit dem FC Bayern München gegeben hat.Tendenz ist hier ganz klar vorhanden, jedoch ist der DFB-Sportdirektor nicht kurzfristig verfügbar und er würde auch so schnell keine Freigabe bekommen. Daher sehen wir ihn viellleicht nächste Saison im roten Trikot, diese Saison geht die Tendenz gegen Null.

Gerücht 3: Ralf Ragnick wird neuer Chef-Trainer
Der „Professor“ in München? Derzeit wäre das wohl die fachlich beste Lösung. Zeit hätte er auch, aber bei der Vereinsführung ist er mehr als unbeliebt. Die Tendenz spricht unserer Meinung leicht für ihn, jedoch nur sehr, sehr leicht!

Gerücht 4: Hermann Gerland + Mehmet Scholl
Diese Duo sollte vor 2 Jahren schon Jürgen Klinsmann beerben und die Champions League Qualifikation sichern. Würde sicher funktionieren, nur ob sich Mehmet Scholl derzeit den Stress als Trainer antun möchte, ist eher zweifelhaft. Hermann Gerland könnte nicht nein sagen, er ist ja sowieso schon beim Verein angestellt. Wahrscheinlichkeit ist in unseren Augen: 15%

Gerücht 5: Paul Breitner wird Übergangstrainer
Äh…Paul Breitner? Ja richtig gehört! Diese Namen haben wir heute im Münchner Nachtleben auch öfters gehört. Wieso fährt der Paule denn hochoffiziell zu einem Auswärtsspiel mit? Das macht er ja sonst nie, ist das jetzt Zufall? Oder wollte er sich die Verfassung der Mannschaft genauer anschauen um gut vorbereitet zu sein? Tendenz geht wohl auch gegen Null, aber es ist gut, dass man so einen Mann noch in der Hinterhand hätte.

Gerücht 6: Lothar macht es!
Lothar Matthäus! Bereitstehen würde er sofort! Wir wundern uns sowieso, wieso er sich über diverse Boulevardzeitungen noch nicht angepriesen hat. Nun ja, ist eigentlich egal und daher spare ich mir weitere Worte. Vermutlich ist das nur ein Scherz in der Münchner Szene. Tendenz: Null bis negativ!

Gerücht 7: Louis van Gaal bleibt bis zum Saisonende
Mangels Alternativen könnte van Gaal bis zum Saisonende bleiben. Sollte sich kein anderer finden, dann wird er diese Chance bekommen, jedoch ist zum Ende der Saison Schluss. Die Bosse haben die Schnauze voll und wenn sie mal die Schnauze voll haben, dann kracht es! Das kann man nicht mehr ändern….

Tja, und wer wird es jetzt? Kommt noch die große Überraschung? Könnte gut sein, so richtig überzeugend ist für den Bayern-Vorstand kein Kandidat und das merkt man auch an ihren zögerlichem Handeln. Der Trainer-Markt gibt noch dazu im Moment auch nicht viel brauchbares her. Wir werden es morgen wissen, denn die Bayern-Bosse werden sich schnell entscheiden müssen. Schließlich steht ja die Champions League schon wieder ins Haus und da will man unbedingt weiterkommen. Warten wir also auf morgen und schauen was uns der Sonntag bringt. Schauen wir auch, ob wir mit einem unserer aufgeschnappten Gerüchten Recht bekommen werden…

5 comments

You may also like

5 comments

Frittenmeister 6. März 2011 - 13:46

Tja, es scheint nicht leicht zu sein. Die Pressekonferenz wurde auf unbestimmt verschoben und die Bayern-Bosse tagen immer noch. Das Ende für van Gaal scheint aber nah zu sein, denn die Spieler sind heute ungewöhnlich früh wieder nach Hause gefahren.

Ein neues Gerücht hält sich heute morgen auch sehr hartnäckig: Martin Jol

Reply
Frittenmeister 7. März 2011 - 09:30

Ein wieder mal neues Gerücht. van Gaal bleibt auf jeden Fall bis zum Saisonende (und wir hatten in unserer Prognose Recht, was uns verdammt stolz macht) und anschließend übernimmt Jupp Heynckes ?!?

Reply
Dieter 8. März 2011 - 08:57

Van gaal bleibt auf jeden Fall bis zum 30.6 – danach ist Feierabend. So steht es in der Presseerklärung des FC Bayern.

Danach will man den Jupp wieder haben … was auch passen würde da sein Vertrag in Lev ausläuft und er immer noch nicht verlängert hat.

Reply
Frittenmeister 8. März 2011 - 09:30

Schau mer mal…ob der Jupp tatsächlich gleich springt, wenn sein Freund der Uli anruft, wage ich zu bezweifeln. Vor allem weil in diversen Medien über ein Angebot mit einem 1-Jahresvertrag ohne Option diskutiert wird. Und wie wir alle wissen, für 1 Jahr kommt eigentlich kein Trainer…

Reply

Leave a Comment

2 + 2 =