Top
Virenschleuder Vuvuzela | Fritten, Fussball & Bier
fade
9364
post-template-default,single,single-post,postid-9364,single-format-standard,eltd-core-1.2.2,flow child-child-ver-1.0.2,flow-ver-1.8,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1300,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-header-style-on-scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-7.6,vc_responsive,aa-prefix-socce-
Title
Fritten, Fussball & Bier / int. Meisterschaften  / Virenschleuder Vuvuzela

Virenschleuder Vuvuzela

Langsam wird die Vuvuzela wirklich zu einer absoluten Gefahr für die Gesellschaft. Die einen tröten sich das Gehör weg, andere klagen über Probleme mit den Stimmbändern und als ganz besonderes Schmankerl ist laut der „Ärztezeitung“ die Plastiktröte eine Virenschleuder der besonders guten Art. Durch das einfach feuchte Blasen in der Vuvuzela werden Keime, Bakterien und Viren mit viel Schwung in die Luft gepustet und diese ansteckende Atemluft rieselt dann auf alle umherstehenden Fans nieder. Ansteckungsgefahr? Sehr hoch…

Vuvuzelas können Erkältungskrankheiten und die Grippe sehr schnell verbreiten, weil sehr viel Atemluft durch das Instrument geht. (Ruth McNerney, Ärztin bei der London School of Hygiene, nach einer Studie mit Vuvuzelas)

Insgesamt werden durch das Tröten hundert Mal mehr Bakterien und Keime in die Luft geblasen als durch ein normales Niesen. Natürlich ist da auch das Ansteckungsrisiko gleich 100 Mal höher. Langsam werden diese Plastiktröten nicht nur lästig, sondern auch gefährlich. Ich freu mich ja schon auf die Grippesaison im Herbst. Da kann es dann mal schnell mti einer Grippeepidemie. Also liebe Bundesligavereine, Städte, Gemeinden und Komunen, verbietet schleunigst die Vuvuzela. Das bringt doch alles nichts…

Quelle: www.aerztezeitung.de

Toby Volke

Servus, ich bin der Frittenmeister. Den Blog habe ich 2006 nach der WM in Deutschland gegründet, einfach weil ich meiner Leidenschaft, dem Fussball, mehr Zeit widmen wollte. Und was ist da besser dazu geeignet als ein Blog, wo man immer viel Hintergründe recherchieren muss. Passt perfekt oder?Verein: SV Wacker Burghausen

No Comments

Post a Comment