Top
Ngemba Evans Obi schafft es von der Kreisliga direkt in die Nationalmannschaft | Fritten, Fussball & Bier
fade
2747
post-template-default,single,single-post,postid-2747,single-format-standard,eltd-core-1.2.2,flow child-child-ver-1.0.2,flow-ver-1.8,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1300,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-header-style-on-scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-7.6,vc_responsive,aa-prefix-socce-
Title
Fritten, Fussball & Bier / Kultspieler  / Ngemba Evans Obi schafft es von der Kreisliga direkt in die Nationalmannschaft

Ngemba Evans Obi schafft es von der Kreisliga direkt in die Nationalmannschaft

Wenn man von einer Bilderbuchkarriere spricht, dann meint man immer einen geradlinigen sportlichen Aufstieg, den ein Spieler in seiner Karriere bestritten hat. Im Normalfall geht das Ganze dann auch Stück für Stück von sich, im Idealfall steigt ein Spieler Liga für Liga auf bis in die Nationalmannschaft…

Nicht so bei Ngemba Evans Obi vom Kreisligisten SV Heimstetten II. Der nigerianische Torwart des Münchner Vorortvereins aus der 10.Liga wurde jetzt völlig überraschend von Nationaltrainer Samson Siasia für das Länderspiel gegen Kolumbien als Ersatztorwart berufen.

Die offizielle Einladung ist heute eingetroffen, Obi hat sich dann gleich auf die Reise in seine Heimat gemacht. (Michael Matejka, Manager des SV Heimstetten, in der Münchner Abendzeitung)

Der 1984 geborene Ngemba Evans Obi gilt nicht gerade als das große Torwarttalent. Trotzdem sitzt er nun als Ersatztorwart für Stammtorhüter Austin Ejide auf der Bank. Doch was ist der Grund für diese Nominierung? Eigentlich war Vincent Enyeama für das Spiel nominiert, doch er erhielt – genauso wie die Ersatz-Ersatz-Torhüter Dele Aiyenugba und Greg Etafia – kein Visum und musste so seine Teilnahme an dem Länderspiel absagen.

Der nigerianische Fussballverband wurde daraufhin immer verzweifelter, weil man für nicht in einer europäischen Liga beschäftigte Spieler anscheinend kein Chance auf ein Visum hat. Daher reifte bei den Verantwortlichen der Entschluss, einen nigerianischen Staatsbürger zu suchen, der irgendwo in Europa Fussball spielt und noch dazu Torwart ist. Und genau hier kommt dann Ngemba Evans Obi aus der 10. Liga ins Spiel, denn ansonsten gibt es anscheinend in ganz Europa keinen Torwart aus Nigeria.

Glückwunsch zu dieser Bilderbuchkarriere, jetzt fehlt nur noch ein Einsatz gegen Kolumbien und ist Ngemba Evans Obi der neue Volksheld in Heimstetten…und in Nigeria!

Toby Volke

Servus, ich bin der Frittenmeister. Den Blog habe ich 2006 nach der WM in Deutschland gegründet, einfach weil ich meiner Leidenschaft, dem Fussball, mehr Zeit widmen wollte. Und was ist da besser dazu geeignet als ein Blog, wo man immer viel Hintergründe recherchieren muss. Passt perfekt oder?Verein: SV Wacker Burghausen

7 Comments
  • calvin

    in england ist es genau umgekehrt – da spielen die unterklassigen englischen nationaltorhüter in der höchsten spielklasse… 😉

    21. November 2008 at 12:43
  • INK

    der soll sich schleichen ja… den braucht eh keiner und die dosen und die bayern sind eh ein verein… wenn er was werden will, jedoch würde ich auch kein angebot von DE annehmen…

    19. November 2008 at 16:12
  • Frittenmeister

    Muhahahahaha, der war wirklich spitzenmäßig! Obwohl wenn ich mir den Janko anschaue, der soll ja angeblich zu den Bayern wechseln, weil er so stark spielt derzeit…ist da was dran?

    19. November 2008 at 13:28
  • INK

    nö nö herr frittenmeister, da sind leider noch zu viele „sub“ligen dazwischen… und vor allem gibts ja in österreich viel zu viele gute kicker (gehleckderwarguat) 😉

    cheers

    19. November 2008 at 12:33
  • Frittenmeister

    Da kommt sicher auch bald von euch Salzburgern einer in irgendeine Nationalmannschaft 🙂

    Jetzt wo die Trainer auch in den unteren Ligen suchen…

    19. November 2008 at 09:21
  • INK

    find ich geil – das nenn ich mal nen karriere-sprung!! 😉

    ich vergönne es auf jeden fall dem jungen herren!!

    19. November 2008 at 07:58

Post a Comment