Top
Legendäre Pressekonferenzen #04: Didi Kühbauer | Fritten, Fussball & Bier
fade
16559
post-template-default,single,single-post,postid-16559,single-format-standard,eltd-core-1.2.2,flow child-child-ver-1.0.2,flow-ver-1.8,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1300,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-header-style-on-scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-7.6,vc_responsive
Title
Fritten, Fussball & Bier / Legendäre Geschichten  / Legendäre Pressekonferenzen  / Legendäre Pressekonferenzen #04: Didi Kühbauer

Legendäre Pressekonferenzen #04: Didi Kühbauer

Der österreichische Trainer Didi Kühbauer wurde zusammen mit seinem Co-Trainer beim Sieg seiner Admira gegen den SV Mattersburg im September 2012 vom Schiedsrichter auf die Tribüne verbannt. Das hat ihn so aufgeregt, dass er nach dem Spiel auf der Pressekonferenz etwas laut geworden ist. Warum aber ist er nur auf die Tribüne geschickt worden? Didi Kühbauer klärt in der Pressekonferenz auf und spricht von Respekt, der er dem Schiedsrichter entgegenbringen soll aber er selber nicht von diesem bekommt…

Mir gehen diese Kreaturen nur am Socken – seit ich Trainer bin. Die bringen mir null Respekt entgegen – seit ich Trainer bin. Aber wenn ich Trainer von einem großen Klub bin, kann ich tun und lassen, was ich will. Aber der Kühbauer ist ein Oarsch und er wird’s immer bleiben. Und ich hab‘ noch viel mehr Herz wie jeder andere. (Didi Kühbauer)

Quelle: Youtube (User: skysportaustria)

Toby Volke

Servus, ich bin der Frittenmeister. Den Blog habe ich 2006 nach der WM in Deutschland gegründet, einfach weil ich meiner Leidenschaft, dem Fussball, mehr Zeit widmen wollte. Und was ist da besser dazu geeignet als ein Blog, wo man immer viel Hintergründe recherchieren muss. Passt perfekt oder?Verein: SV Wacker Burghausen

No Comments

Post a Comment