Top
Es wird ein Panini-Sammelalbum zur Frauen-WM geben | Fritten, Fussball & Bier
fade
11610
post-template-default,single,single-post,postid-11610,single-format-standard,eltd-core-1.2.2,flow child-child-ver-1.0.2,flow-ver-1.8,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1300,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-header-style-on-scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-7.6,vc_responsive,aa-prefix-socce-
Title
Fritten, Fussball & Bier / int. Meisterschaften  / Es wird ein Panini-Sammelalbum zur Frauen-WM geben

Es wird ein Panini-Sammelalbum zur Frauen-WM geben

Das Panini Sammelalbum war und ist ein mehr als beliebte Freizeitbeschäftigung, wenn es um Weltmeisterschaften oder Europameisterschaften geht. Da stehen dann jung und alt vor ihren Heftchen, kleben Bilder, tauschen was das Zeug hält – inzwischen auch online – oder überfallen dafür sogar Geschäfte. Man entwickelt eine regelrechte Sucht nach dem Klebebildchen und ist nach einem überstandenen Turnier immer wieder mindestens zwei Jahre auf Entzug, bis das nächste Turnier kommt und damit das nächste Sammelalbum.

Mit Deutschland als Gastgeberland und einer sehr starken Nationalmannschaft sind die Voraussetzungen für eine Stickerkollektion denkbar günstig. (Frank Zomerdijk, Geschäftsführer der Panini Verlags GmbH)

Diesesmal aber haben wir Glück, denn Panini hat sich entschlossen, das Weltmeisterschaftsturnier der Frauen in Deutschland auch mit einem Panini-Sammelalbum auszustatten. Diese Nachricht wird die Sammlerherzen schneller schlagen lassen. Ein Panini-Sammelalbum bei einem Frauenturnier gab es noch nie, das ist absolutes Neuland für den Panini Verlag, aber man will es einfach mal probieren. Natürlich erhofft man sich, dass die Frauen-WM 2011 in Deutschland einen ähnlichen Hype und eine Euphorie bei den potentiellen Fans auslöst wie die Herren-WM 2006. Ob das allerdings klappt, steht noch in den Sterne, wir drücken ihnen jedenfalls die Daumen und legen uns sicher auch bald ein Sammelalbum der Frauen-WM 2011 zu.

Doch das Produkt ist eine wahre Wundertüte, weil wir Neuland betreten. Es schwingt eine gewisse Unsicherheit bei uns mit, was die Zielgruppen dieser Kollektion betrifft, daher können wir auch keine Umsatzprognosen wagen. Doch wenn die Partystimmung von der Heim-WM 2006 zurückkommt, wird bestimmt auch Panini davon profitieren. (Frank Zomerdijk, Geschäftsführer der Panini Verlags GmbH)

Einzelheiten zu dem Sammelalbum sind übrigens auch schon bekannt. Auf 40 Seiten sollen alle 16 teilnehmden Nationen abgebildet werden und dabei bekommt jede Nationalmannschaft genau 17 Bilder. Das Album wird zwei Euro kosten und die allseits beliebten Bildertütchen 60 cent (Inhalt 5 Bilder). Diese Preise kennen wir schon von den Herren-Alben und ich glaube das passt schon. Mal sehen, ob es dann auch bald eine Panini-Schulhof-Mafia mit den Frauen-Bildchen geben wird…

Toby Volke

Servus, ich bin der Frittenmeister. Den Blog habe ich 2006 nach der WM in Deutschland gegründet, einfach weil ich meiner Leidenschaft, dem Fussball, mehr Zeit widmen wollte. Und was ist da besser dazu geeignet als ein Blog, wo man immer viel Hintergründe recherchieren muss. Passt perfekt oder?Verein: SV Wacker Burghausen

6 Comments
  • Frauenversteher

    Ich will auch sofort ein Album. Es gibt aber keine Infos über das Erscheinungsdatum- auch nicht auf der Panini Seite. Weiß jemand etwas mehr?

    26. April 2011 at 12:36
  • Petra

    Freu mich schon riesig auf das WM Klebebuch…
    Weiß man schon wann es rauskommen soll…hätte gern direkt eins, wenn es los geht…

    21. April 2011 at 23:24
  • 2004 LFC Berlin Junioren

    Na endlich wieder was zum sammeln. Wenn man erst einmal dabei ist kauft und kauft man.
    Der Frauenfußball ist sehr gut in Deutschland. Also kann man auch sammeln. 😉

    16. April 2011 at 14:27
  • Frittenmeister

    Du wirst doch wohl nicht ernsthaft glaube, dass eine Firma aus Gründen der Emanzipation einen Haufen Geld ausgibt?!? Natürlicht stecken da kommerzielle Gründe dahinter…

    16. April 2011 at 09:14
  • Mathias Sprit

    Endlich mal ein Schritt zur Gleichberechtigung. Fraglich bleibt nur, ob dies im Rahmen der Emazipation oder kommerzielle Gründe hat. Aber auf alle Fälle eine nette Idee.

    15. April 2011 at 14:35

Post a Comment