Top
Der Volleyknaller des Jahres 2009 | Fritten, Fussball & Bier
fade
7181
post-template-default,single,single-post,postid-7181,single-format-standard,eltd-core-1.2.2,flow child-child-ver-1.0.2,flow-ver-1.8,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-header-style-on-scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-7.4,vc_responsive
Title
Fritten, Fussball & Bier / Kulttrainer  / Der Volleyknaller des Jahres 2009

Der Volleyknaller des Jahres 2009

Von der  japanischen J-League hören wir hierzulande eher selten etwas. Wenn dann heißt es immer, unsere deutschen 90er Helden Pierre Littbarski oder Guido Buchwald sind zurückgekehrt. Aber diesesmal ist dem nicht so, diesesmal geht es um einen Serben namens Dragan Stojkovic, der zu seiner besseren Zeit als Spieler serbischer Nationalspieler war und später als Präsident von Roter Stern Belgrad und dem serbischen Fussballverband Schlagzeilen machte. In letzer Zeit war es ruhig um ihn, was daran lag, dass er sich in Japan als Trainer rumtreibt. Doch wenn es ruhig ist, dann macht ihm das keinen Spass und so haute er den Ball volley einfach mal rein. Die Spieler waren anschleßend wieder wach, der Schiedsrichter genervt und Dragan Stojkovic sass auf der Tribüne. Sauber, die ganze Vorgeschichte hätte ich mir jetzt auch sparen können, ich hätte nur sagen müssen „Ein Trainer und der Volleyknaller“ und schon hättet ihr alle Bescheid gewusst….

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=YQPW2jC_URY[/youtube]

Toby Volke

Servus, ich bin der Frittenmeister. Den Blog habe ich 2006 nach der WM in Deutschland gegründet, einfach weil ich meiner Leidenschaft, dem Fussball, mehr Zeit widmen wollte. Und was ist da besser dazu geeignet als ein Blog, wo man immer viel Hintergründe recherchieren muss. Passt perfekt oder? Verein: SV Wacker Burghausen

No Comments

Post a Comment