Top
Das Abschiedsgeschenk für Rooie Marck | Fritten, Fussball & Bier
fade
15940
post-template-default,single,single-post,postid-15940,single-format-standard,eltd-core-1.2.2,flow child-child-ver-1.0.2,flow-ver-1.8,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1300,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-header-style-on-scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-7.7.1,vc_responsive,aa-prefix-socce-
Title
Fritten, Fussball & Bier / Kultclub  / Das Abschiedsgeschenk für Rooie Marck

Das Abschiedsgeschenk für Rooie Marck

Der Name Rooie Marck ist seit einigen Tagen sehr vielen Fussballfans ein Begriff. Der Niederländer, der leider vor einigen Tagen verstorben ist, war ein großer Fan von Feyenoord Rotterdam und als er von seinen Ärzten erfuhr, dass er nur noch wenige Tage zu leben hatte, bat er seine Freunde, ihm einen letzten Wunsch zu erfüllen. Er wollte noch einmal in seiner großen Liebe „De Kuip“ stehen und seiner Mannschaft beim Training zusehen. Seine Freunde erfüllten ihm diesen Wunsch und schleppten ihn auf einer Bahre ins Stadion, wo dann etwas passierte, womit Rooie Marck sicher nicht gerechnet hatte. Etliche eingefleischte Feyenoord Fans hatten sich dort versammelt und feierten ihn, den Todkranken, mit Sprechchören, Bannern und einem “ You will never walk alone“…

So einen Abschied zu bekommen ist etwas ganz besonderes und mit Sicherheit nicht alltäglich und als Rooi Marck einige Tage später verstarb, soll er glücklich und zufrieden gewesen sein. Angesichts dieser Bilder von der Abschiedsfeier im Stadion glaube ich das sofort…

Fotos von dieser wunderbaren Aktion gibt es auch noch und zwar hier: www.fr12.nl/?p=fotoverslagen&album_id=523

Quelle: Youtube (User: geelh011)

Toby Volke

Servus, ich bin der Frittenmeister. Den Blog habe ich 2006 nach der WM in Deutschland gegründet, einfach weil ich meiner Leidenschaft, dem Fussball, mehr Zeit widmen wollte. Und was ist da besser dazu geeignet als ein Blog, wo man immer viel Hintergründe recherchieren muss. Passt perfekt oder?Verein: SV Wacker Burghausen

No Comments

Post a Comment