Top
Cuauhtémoc Blanco zeigt Rückenpässe und Supertricks | Fritten, Fussball & Bier
fade
8310
post-template-default,single,single-post,postid-8310,single-format-standard,eltd-core-1.2.2,flow child-child-ver-1.0.2,flow-ver-1.8,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1300,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-header-style-on-scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-7.6,vc_responsive
Title
Fritten, Fussball & Bier / Kultspieler  / Cuauhtémoc Blanco zeigt Rückenpässe und Supertricks

Cuauhtémoc Blanco zeigt Rückenpässe und Supertricks

Cuauhtémoc Blanco ist sicher jedem von euch ein Begriff. Der Spieler mit dem außergewöhnlichen Namen sorgte vor allem in Mexiko jahrelang für Schlagzeilen, denn seine Spielweise war nicht ganz gewöhnlich. Oder kann von euch jemand behaupten, den Arsch-Doppelpass oder den Rückenpass perfektioniert zu haben? Schaut zu und lernt wie man es macht, mit diesen Tricks werdet ihr auch in eurer Kreisliga in die Geschichte eingehen…

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=lDjtvEKktng[/youtube]

Toby Volke

Servus, ich bin der Frittenmeister. Den Blog habe ich 2006 nach der WM in Deutschland gegründet, einfach weil ich meiner Leidenschaft, dem Fussball, mehr Zeit widmen wollte. Und was ist da besser dazu geeignet als ein Blog, wo man immer viel Hintergründe recherchieren muss. Passt perfekt oder?Verein: SV Wacker Burghausen

8 Comments
  • Frittenmeister

    Haha, da gehts dir wie mir! Ich war auch immer unfreiwillig komisch beim Fussball, und ich glaube wenn das einer absichtlich mit mir gemacht hätte, dann hätte ich auch so reagiert wie du. Oben kann er ja den Ball weiterleiten, aber unten hätte ich ihm die Füsse weggesemmelt…naja, aber diese Zeiten sind vorbei und daher kann ich mich jetzt köstlich über so was amüsieren! Natürlich vom Spielfeldrand aus mit Bier, ein paar Fritten oder einer Bratwurst 😉

    14. April 2010 at 11:36
  • fahnenmeier

    @Frittenmeister:
    Ne … bin nicht neidisch! Nur wenn mich im Spiel zum zweiten mal einer mit solch einer Hopser Einlage „alt“ aussehen lässt, dann kommt er das dritte mal erst gar nicht mehr dazu. Das mit dem Rücken hab ich früher auch schon gemacht, aber unfreiwillig … 😉

    14. April 2010 at 10:59
  • Frittenmeister

    Verdammt ich bin ertappt! Ja ich geb´s zu, ich hab mal analysiert, nach was die Leute via Google am meisten suchen. Klar, Nr.1 ist Sex! Gut, da fällt mir grad nichts vernünftiges dazu ein. Ok, also Nr.2 in der Rangliste ist der liebe Popo! Ja die Leute sind halt sehr analfixiert, aber mei so ist halt die Gesellschaft 😉

    13. April 2010 at 16:34
  • Hennes

    Puh, ich fühle mich erleichtert. Ich kann mir auch lebhaft vorstellen, WIE Du über das Video gestolpert bist. „Hm, es muss doch irgendeine Möglichkeit geben, irgendwas mit POPO zu taggen…mal auf YouTube wühlen, da findet sich schon was!“ 😉

    Großartig, ich werde das demnächst auch mal versuchen. Auf dass POPO bald in meiner Tag-Cloud erscheinen wird! 🙂

    13. April 2010 at 16:24
  • Frittenmeister

    Ich kann dich beruhigen, das ist absolut IRONISCH gemeint. Ich kannte den Herrn auch nicht bis ich über sein Video gestolpert bin…

    13. April 2010 at 14:02
  • Hennes

    „Cuauhtémoc Blanco ist sicher jedem von euch ein Begriff.“ War das ironisch gemeint? Oder ist meine diesbezügliche Wissenslücke ein Grund, vor Scham im Boden zui versinken? Habe noch nie etwas von Herrn Blanco gehört, bin aber begeistert. Gleichzeitig ärgere ich mich, dass mir das in meiner Jugend nicht selbst eingefallen ist: Pässe mit dem Rücken oder mit dem Arsch…da kann man ja ruhig zwei linke Füße haben. Mit ein bisschen Spielverständnis und einem anständigen Buckel ausgestattet, wäre ich schnell zur Attraktion des dörflichen Ascheplatzes geworden. Mist!

    13. April 2010 at 13:28
  • Frittenmeister

    Wieso? Bist du etwa neidisch auf seine schönen Pässe?

    12. April 2010 at 14:09
  • fahnenmeier

    Ich würde dem sowas von auf die Schlappen treten … *rein aus Frust* 😉

    12. April 2010 at 13:26

Post a Comment