Top
Als Siegprämie gibt es Pornofilme | Fritten, Fussball & Bier
fade
2793
post-template-default,single,single-post,postid-2793,single-format-standard,eltd-core-1.2.2,flow child-child-ver-1.0.2,flow-ver-1.8,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1300,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-header-style-on-scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-7.6,vc_responsive
Title
Fritten, Fussball & Bier / Kultclub  / Als Siegprämie gibt es Pornofilme

Als Siegprämie gibt es Pornofilme

Das ist wohl das Sponsoringkonzept der Zukunft, was uns die Dänen hier präsentieren. Beim FC Kopenhagen bietet ein Sponsor, ein Vertrieb für Sexfilme, den Spielern ab jetzt nicht mehr Geld als Siegprämie, sondern zwei Pornofilme der Wahl. Die Prämie zeigt auch schon erste Wirkung. Von den letzten 15 Spielen gewann der FCK satte 9 Spiele, was wiederum für jeden Spieler 18 Pornofilme als Prämie bedeutet. Wenn die Spieler jetzt weiter so motiviert sind, dann haben sie am Ende der Saison eine richtig große Pornosammlung zu Hause. Oder anders gesagt: Da ist der Fussballprofi nicht nur auf dem Platz heiß…

Also ich weiß nicht, was daran falsch sein sollte. (Flemming Ostergaard, Vorsitzender des FC Kopenhagen)

Dieses ungewöhnliche Sponsoring hat natürlich auch einen Hintergrund. Vor einigen Jahren beschwerte sich der Hauptsponsor des FC Kopenhagen, die Großbrauerei Carlsberg, dass er neben seinen Banden im Stadion keinen Sexfilm-Anbieter haben wollt. Daraufhin zog sich der Sexfilm-Vertreib BN Agentur zurück und tüfftelte dieses neue Konzept aus. Und es scheint sich mehrfach auszuzahlen. Zum einen berichtet die halbe Welt über das ungewöhnliche Marketingkonzept und macht so die Firma bekannt, zum anderen sind die Spieler scharf auf Siege…

Quelle: www.thespoiler.co.uk

Toby Volke

Servus, ich bin der Frittenmeister. Den Blog habe ich 2006 nach der WM in Deutschland gegründet, einfach weil ich meiner Leidenschaft, dem Fussball, mehr Zeit widmen wollte. Und was ist da besser dazu geeignet als ein Blog, wo man immer viel Hintergründe recherchieren muss. Passt perfekt oder?Verein: SV Wacker Burghausen

2 Comments

Post a Comment