Home Legendäre GeschichtenLegendäre Interviews Legendäre Interviews #20: Huub Stevens

Legendäre Interviews #20: Huub Stevens

by Frittenmeister

Ex-Schalke Trainer Huub Stevens hatte es nicht immer leicht beim österreichischen Dosenklub Red Bull  Salzburg. Er zeigte dennoch lange sein Kämpferherz und versuchte sich mit den Spielern, mit Co-Trainern, Präsidium und mit den Fans zu arrangieren, was angesichts des enormen Erfolgsdrucks in Salzburg ein fast unmögliches Unterfangen war. Dennoch umschiffte er gut alle Hindernisse bis auf eines. Die liebe österreichische Presse, die ihn immer wieder mit Fragen nach Schalke nervten. Musste das sein? Anscheinend schon, aber Stevens wusste sich hier mit einem einfachen Mittel zu helfen…

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=HcHbGyKvUmw[/youtube]

Quelle: Youtube (User: jonathanjackson)

4 comments

You may also like

4 comments

Trainer Baade 22. September 2011 - 22:18

Fantastisch, den kannte ich noch nicht. Und so tagesaktuell.

Wie war denn die Lage damals bei Stevens‘ Team, dass sich der Vergleich anbot?

Reply
Frittenmeister 22. September 2011 - 22:52

Die Lage war folgende:

Zwei Spieltage vor Schluss der Saison 2009/2010 führte RB Salzburg mit 4 Punkten Vorsprung vor dem damaligen Gegner dieses Spiels, Austria Wien, die Tabelle an. Dieser Puknt hätte für den Titelgewinn gereicht, doch in der 90. Minute verwandelte die Austria einen Freistoss zur 0:1 Führung. In der Nachspielzeit traf Salzburg dann doch noch das Tor und erzielte den 1:1 Ausgleich, was Fans, Trainer und Spieler schon zu ausgelassenen Jubeln anstimmen ließ. Doch der Schiri beendete ca. 1 Minute später das Treiben, indem er das Tor wegen einer Abseitsstellung nicht gab…

Salzburg verlor am Ende das Spiel und Huub Stevens die Nerven. Aber nur eine Woche lang, dann feierte RB Salzburg doch den Titel…

Reply
Trainer Baade 23. September 2011 - 00:41

Danke!

Reply
Frittenmeister 23. September 2011 - 11:52

Gerne doch 😉

Reply

Leave a Comment

44 + = 52