Home Fussballmädchen Fußballmädchen im EM-Fieber: Shopping, Sightseeing und Feiern in der EM-Stadt Basel

Fußballmädchen im EM-Fieber: Shopping, Sightseeing und Feiern in der EM-Stadt Basel

by Mädchen vom Frittenmeister

Am Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Schweiz liegt Basel am schönen Rhein. Dieser unterteilt die Stadt in Groß- und Kleinbasel. Mit rund 167.000 Einwohnern ist Basel die drittgrößte Stadt der Schweiz und ein wichtiges Zentrum der Chemie- und Pharmaindustrie. Auch bekannt ist die Stadt als Messe-, Architekten-, Musik- und Kunststadt. Zur ‚Art Basel‘, der bekanntesten internationalen Kunstmesse, neben der ‚Art Cologne‘, strömt alljährlich die gesamte hochdotierte Kunstkennerschaft. Basel besticht durch mittelalterlichen Bauten, barocke Stadtpalais, Bauten der Neogotik und auch der frühen Moderne von Karl Moser, Bernoulli, Hannes Meyer und Hans Schmid. In den 1980er und 90er Jahren bauten die Basler Büros Herzog & de Meuron, Diener und Diener oder Morger und Degelo weitere Glanzlichter der Architektur. Insgesamt kann Basel mit 40 Museen aufwarten. Es ist also ratsam schon allein für das Sightseeing einige Zeit einzuplanen.

Das Stadion St. Jakob-Park-Basel ist am äußeren südöstlichen Stadtrand gelegen. Ja, und auch das Stadion und der angeschlossene Erlebnispark sind tatsächlich sehenswert: www.st-jakob-park.com

Das Zentrum der Stadt und des Shoppens befindet sich linksrheinisch in der Altstadt von Großbasel. Vom rechtsrheinischen Kleinbasel bummelt ihr gemütlich durch die Greifengasse, über die mittlere Rheinbrücke und dann links hinein Richtung Freie Straße. Hier werdet ihr vom Angebot etwas überrollt. Auch die Falknergasse, die nach einer Weile bergauf rechts abgeht hat schöne Läden. Aber Vorsicht, je höher, desto teurer wird es. Südlich vom Barfüßerplatz bis in die Steinenvorstadt gibt es auch viel zu sehen.

Die Fanmeile ist nicht weit vom Bahnhof, genauer gesagt sie führt vom badischen Bahnhof bis zum S-Bahnhof der SBB. Am Baseler Münster und in Kleinbasel im Kasernenareal sind die großen Leinwände aufgestellt. Auch hier können wir also alles prima kombinieren. Shoppen, sightseeing, public viewing und feiern. Wer wann in Basel spielt?

  • Samstag 07.06. Schweiz gegen Tschechien
  • Mittwoch 11.06. Schweiz gegen Türkei
  • Sonntag 15.06. Schweiz gegen Portugal

Weiter Informationen zu Basel findet ihr unter www.basel.ch. Was in Basel los ist, könnt ihr unter www.mybasel.ch nachschauen.Auf geht’s, schließlich ist Basel am nächsten an Deutschland dran und so haben wir es nicht weit. Viel Spaß beim shoppen, Sightseeing und feiern!

2 comments

You may also like

2 comments

Hanse 10. Juni 2008 - 23:11

Das ist ja Mal ein netter, guter, interessanter Artikel voller Esprit. Nicht der Topfen (Quark), den man sonst immer hier findet.

Die Betreiber dieses Blogs sollten sich mal überlegen, ob man nicht die Redaktion austauscht ;-p

Reply
Frittenmeister 10. Juni 2008 - 23:55

Danke für das Kompliment, lieber Nachbar. Auf deine Frage hin, kann ich dir nur antworten, dass wir an Neuverpflichtungen für die neue Saison arbeiten. Derzeit sind schon einige Leihspieler im Einsatz, wie man auch an diesem Artikel hier gut sehen kann…

Reply

Leave a Comment

21 − 17 =