Home Kultclub Ein bewegender Brief…

Ein bewegender Brief…

by Frittenmeister

Erinnert Ihr Euch? Vor ein paar Wochen gab es einen Zwischenfall beim bzw. nach dem Spiel Bayern München gegen den MSV Duisburg was zur Folge hatte, dass es etliche Stadionverbote für Bayern-Fans gab. Einige Fans vermissten da den Fanbeauftragten der Bayern, der hier mal etwas schlichten konnte bzw. vermitteln wollte…

Naja wir wollen jetzt nicht auf dieser Geschichte rumreiten, wir wollen Euch nur mal auf die Seite www.mir-san-bayern.de.vu hinweisen, auf dieser Seite formuliert ein Bayern-Fan einen herzzerreißenden Apel an den Fanbeauftragten Raimond Aumann, ja genau der ehemalige Torwart der Bayern. Kleiner Textauszug gefällig?

Bayern

24.04.1991 vor 80.000 in Belgrad. Halbfinale EC 1. Wir hatten daheim unglücklich 1:2 verloren und lagen auch dort prompt 0:1 hinten. Wir waren raus. Doch plötzlich führten wir 2:1 und waren die klar bessere Mannschaft. Ein Pfostenabpraller, der so unglücklich an Roland vorbeirutschte ließ schon nichts gutes erahnen und dann die 89. Minute. Eine harmlose Kopfballrückgabe wolltest Du locker über die Latte lenken, verschätztest Dich und patschtest den Ball förmlich ins eigene Tor. Die Enttäuschung hast Du sicher heute noch irgendwo tief in Dir drin. Die Medien lachten Dich aus, und wer baute Dich wieder auf? Noch in der Hölle von Belgrad… Waren es damals nicht wir, Deine Bayernfans…? (Textauszug aus www.mir-san-bayern.de.vu)

Das ist noch längst nicht alles, der Apell ist zwar persönlich geschrieben, aber jeder von Euch wird genauso wie wir einige Punkte finden, wo man nur zustimmen kann…

Also besucht mal www.mir-san-bayern.de.vu und schaut in die Seele eines Bayern-Fans!

0 comment

You may also like

Leave a Comment

− 1 = 1