Home digitale Ballkultur Die am meisten getwitterten Spieler der EM 2012 im UEFA-Check

Die am meisten getwitterten Spieler der EM 2012 im UEFA-Check

by Frittenmeister

Für viele von uns spielt sich viel im Netz ab. Wir twittern während der Fussballspiele, wir posten unentwegt auf Facebook oder wir schreiben neue Artikel für unseren kleinen Blog hier. Auch die UEFA spielt im Social Media Bereich jetzt mit und ganz innovativ haben sie auch ein Tool namens „Popularität“ online gestellt, was jeden Tag die Twitter-Interaktionen je Spieler misst und in einer Grafik darstellt. Das bedeutet, welcher Spieler innerhalb eines Tages am öftesten bei Twitter erwähnt wurde, bekommt auf der Popularitäts-Seite der UEFA auch das größte Quadrat. Am ersten Tag hat der Pole Robert Lewandowski diese Wertung klar gewonnen und das mit Sicherheit, weil er das erste Tor des Turniers geschossen hat und so viel Erwartung bei den polnischen Heimfans geweckt hat. Aber nicht immer sind es die Torschützen, die hier so oft erwähnt werden. Christiano Ronaldo zum Beispiel hat im Spiel gegen Deutschland eigentlich gar nicht gerissen und trotzdem hat man sich über ihn bei Twitter das Maul zerissen. Populär ist man also nicht immer nur, wenn man Tore schießt oder gute Spiele bei der Europameisterschaft macht, sondern auch wenn man sich selbst als Mythos schon einige Jahre gepflegt hat…

Natürlich ist das noch nicht ganz alles. Sobald ihr einen Spieler anklickt, bekommt ihr gleich ausführliche Statistiken der UEFA präsentiert und habt so alles im Blick. Den populären Spieler und seine noch populärere Statistik. Ich finde das ganze gut gemacht und verdammt interessat. Von daher werde ich während der EM 2012 sicher noch ein paar Mal öfters auf diese Webseite schauen: www.euro2012players.uefa.com

Bildnachweis: Screenshot www.uefa.com

0 comment

You may also like

Leave a Comment

2 + 1 =