Home ReviewBuch Das Bundesliga Buch

Das Bundesliga Buch

by Frittenmeister

Bilder, Bilder und Bilder! Eigentlich wäre meine Buchbesprechung an dieser Stelle schon zu Ende, denn „Das Bundesligabuch“ der beiden TV-Moderatoren Jessica Kastrop und Marcel Reif ist damit schon bestens beschrieben. Ach ne, Stopp! Eine Kleinigkeit fehlt noch, denn ich muss noch dazu sagen, dass das Buch klasse ist. Absolute Weltklasse, um es genauer zu sagen…

bundesligabuch50 Jahre Bundesliga! Das muss gefeiert werden und das wird es auf dem Literaturmarkt auch. Zahlreiche Bücher gibt es, die sich alle mit dem Geburtstag unserer Liga beschäftigen. Viele Bücher davon sind vermutlich nur geschrieben worden, weil man sich der ein oder andere Schriftsteller oder Promi noch etwas von dem dicken Kuchen Bundesligageburtstag abschneiden möchte. Der dicke, verdammt große Bildband „Das Bundesligabuch“ hebt sich davon auf jeden Fall ab und das nicht nur durch die ungewöhnliche Größe und dem Gewicht. Glaubt mir, Euer Paktemann wird begeistert sein, wenn er Euch das Buch liefern muss. 50 Jahre Bundesliga lassen sich aber nicht nur durch ein schweres Buch feiern, sondern vor allem durch 320 Seiten voll mit Bildern aus alle Epochen der Bundesliga. Schöne Bilder mit Geschichte, vom Beginn im Jahre 1963 bis hin ins Jahr 2013. Kurze knappe Texte ergänzen die Bilder und klären diejenigen unter Euch auf, die sich zwar an den Bilder erfreuen können, aber auch gerne noch ein wenig Hintergrundgeschichte erfahren wollen. Alleine die Bilder sind großes Kino und ersparen Euch für die nächsten Tage und Wochen sicher den realen Kinobesuch. Mit dem Buch habt Ihr die nächsten Wochen jeden Abend etwas zu tun…

Eines mag ich an diesem Buch aber ganz besonders. Es ist, im Gegensatz zu vielen anderen Geburtstagsbücher, nicht chronologisch geordnet. Das ist auch überhaupt nicht das Ziel der Verleger, denn man will kein Lexikon und auch keine vollständige Chronik schaffen. Vielmehr will man Erinnerungen festhalten und das gelingt mit dieser Auswahl an Bildern und Ereignisse wirklich hervorragend.

Zum Inhalt verliere ich gerne auch noch ein paar Worte. Damit dieser Text aber nicht zu lange wird, fasse ich die vier großen Kapitel ganz grob zusammen und kümmere mich nicht weiter um Einzelheiten. Diese Bilder kann man auch nicht wirklich beschreiben, man muss die Emotionen, die man durch das Betrachten bekommt, einfach selber erleben. Bestens geeignet für das große Kopfkino – und damit kommen wir jetzt wirklich zum Inhalt:

01 // Vorwort | Einleitung
Der Kaiser höchstpersönlich lässt sich herunter und schreibt für das niedere Fußvolk. Er erzählt aus seiner Sicht, wie das damals so war mit der Bundesliga und wie er sich die Zukunft der Bundesliga so vorstellt. Anschließend interviewen sich Autorin Jessica Kastrop und Autor Marcel Reif gegenseitig und erklären uns, wieso sie so geil auf Fussball sind…

02 // Große Gefühle
Tränen, Lachen, Freude, Stimmung! Wenn sich Emotionen zeigen, dann sind die Fotografen nicht weit und knipsen was das Zeug hält. Sie fotografieren wenn die Spieler jubeln, wenn sie feiern, wenn sie leidenn oder auch mal wütend sind. Das aber ist noch nicht alles, denn wenn auf dem Platz die Emotionen hochkochen, leiden die Fans auf den Tribünen auch mit. Großartige Fotos aus allen Bundesligaepochen, direkt aus den Stadien!

03 // Gesichter der Liga
Wer waren die Helden der Bundesliga? Wer hat für Furore gesorgt und wer ist in bleibender Erinnerung geblieben? Waren es die Malocher der Liga oder waren es die Exoten auf der Bank? Natürlich ist jeder in Erinnerung geblieben und deswegen haben die Autoren diese Rubrik in viele kleine Unterrubriken gegliedert. Welche das sind, dürft Ihr selber herausfinden. Wieder sind es verdammt geile Fotos und wieder hat man das Gefühl, als würde man in die Geschichte eintauchen. Verdammt mich, aber ich liebe die Fotos aus alter Zeit. Ich liebe es, wenn Geschichte erzählt wird. Also wieder gilt: Großartige Fotos aus allen Bundesligaepochen, direkt aus den Stadien!

04 // Früher vs. Heute
Das letzte Kapitel. Eigentlich ja Schade, denn man weiß, dass sich der Bildband dem Ende entgegen neigt. Aber dafür geht es jetzt noch einmal in die Vollen. Alte Fotos, neue Fotos…alles im Vergleich. Dafür gibt es auch hier wieder zahlreiche Unterrubriken und die haben es echt in sich. Von der Werbung („Kräuterschnaps vs. Kondome“), über das Fremdgehen bis hin zum Styleguide ist alles mit dabei. Eines fällt sofort auf. Früher waren die Spieler nicht so langweilig was die Poserfotos von damals definitiv beweisen. Es hilft nichts, ich muss das Kapitel hier schon wieder mit dem Satz „Großartige Fotos aus allen Bundesligaepochen, direkt aus den Stadien!“ beenden. Das passt halt einfach so gut…

 Fazit 

Fazit? Na kaufen ist mein Fazit! Selten so ein gutes Buch gesehen und deswegen kann ich Euch das Buch wärmstens an Herz legen…

Wertung: 10/10
Seiten: 320
Erscheinungsjahr: 2013
Bezug: Amazon

dasbundesligabuch

1 comment

You may also like

1 comment

Schalke News 1. Juni 2015 - 17:45

Gute Buchvorstellung. Vielen Dank dafür. Das scheint wohl eine Pflichtlektüre zu sein.

Reply

Leave a Comment

− 1 = 1