Top
Wo ist der Ball? | Fritten, Fussball & Bier
fade
615
post-template-default,single,single-post,postid-615,single-format-standard,eltd-core-1.2.2,flow child-child-ver-1.0.2,flow-ver-1.8,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1300,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-header-style-on-scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-7.5,vc_responsive

Wo ist der Ball?

Gute Frage, die sich ein brasilianischer Schiedsrichter am vergangenen Mittwoch stellen musste. Eben hat er das Spiel angepfiffen, aber die Spieler stehen nur ratlos rum, weil eben kein Ball auf dem Anstosspunkt lag…und da ist es dem Schiedsrichter endlich doch noch aufgefallen! Er hat was wichtiges vergessen, so etwas ist ihm noch nie passiert! Er hat den Ball vergessen…

Paulo Roberto Ferreira heißt der Schiedsrichter, und passiert ist das alles in der Regionalmeisterschaft Paulistao zwischen den Mannschaften von Rio Claro und Barueri. Beide Teams standen am Anstosspunkt und wollten loslegen, aber der Ball war nicht da…Ferreira hatte ihn schlichtweg vergessen.

Ich war abgelenkt. Ich habe angepfiffen, ohne auf den Mittelkreis zu schauen (Schiedsrichter Ferreira nach dem Spiel)

 

Für den kleinen Aussetzer musster dann etwas Spott einstecken. Die Spieler lachten über ihn, das Publickum rief des öfteren „Esel“ in seine Richtung. Ob die Aktion seiner Autorität während des Spiels geschadet hat, war jetzt nicht in Erfahrung zu bringen, aber eines ist gewiss: Ein zweites mal wird ihm das nicht passieren…

Toby Volke

Servus, ich bin der Frittenmeister. Den Blog habe ich 2006 nach der WM in Deutschland gegründet, einfach weil ich meiner Leidenschaft, dem Fussball, mehr Zeit widmen wollte. Und was ist da besser dazu geeignet als ein Blog, wo man immer viel Hintergründe recherchieren muss. Passt perfekt oder?Verein: SV Wacker Burghausen

1 Comment
  • Markus

    Das stell ich mir auch nicht so schön vor 😉
    Aber Esel genannt zu werden…. das ist doch noch garnichts!

    2. Februar 2007 at 08:11

Post a Comment