Top
Ronaldinho will ein eigenes Stadion | Fritten, Fussball & Bier
fade
632
post-template-default,single,single-post,postid-632,single-format-standard,eltd-core-1.2.2,flow child-child-ver-1.0.2,flow-ver-1.8,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1300,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-header-style-on-scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-7.6,vc_responsive,aa-prefix-socce-
Title
Fritten, Fussball & Bier / Bauwerk Stadion  / Ronaldinho will ein eigenes Stadion

Ronaldinho will ein eigenes Stadion

Ronaldinho plant wieder einmal ein großes Ding. Sein neuester Plan ist, in seiner Heimat für den Traditionsklub Gremio Porto Alegre ein neues Stadion zu bauen. Ronaldinhos Bruder bestätigte den Plan bereits der brasiliansichen Presse. Der Verein wird schon seid einiger Zeit von Ronaldinho und seinem Bruder finanziell unterstützt, ob die beiden jetzt auch das Stadion komplett finanzieren oder ob sie Sponsoren suchen, ist noch unbekannt. Eines ist jedenfalls sicher, wenn Ronaldinho das Stadion aus eigener Tasche bezahlen würde, dann würde ihn das auch nicht schmerzen.

Bekannt wurde bisher nur noch, dass das Stadion zwischen 25.000 und 30.000 Plätzen haben soll.

 Quelle: www.reviersport.de

Toby Volke

Servus, ich bin der Frittenmeister. Den Blog habe ich 2006 nach der WM in Deutschland gegründet, einfach weil ich meiner Leidenschaft, dem Fussball, mehr Zeit widmen wollte. Und was ist da besser dazu geeignet als ein Blog, wo man immer viel Hintergründe recherchieren muss. Passt perfekt oder?Verein: SV Wacker Burghausen

No Comments

Post a Comment