Top
Otra burla de la FIFA | Fritten, Fussball & Bier
fade
1108
post-template-default,single,single-post,postid-1108,single-format-standard,eltd-core-1.2.2,flow child-child-ver-1.0.2,flow-ver-1.8,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1300,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-header-style-on-scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-7.6,vc_responsive
Title
Fritten, Fussball & Bier / Bauwerk Stadion  / Otra burla de la FIFA

Otra burla de la FIFA

Evo Morales hat vorerst gewonnen! Sein Land Bolivien darf in den nächsten Jahren wieder im Stadion Hernán Siles in La Paz auf ca. 3.500 m Höhe seine Spiele austragen. Sepp Blatter und die FIFA sind zum zweitenmal eingeknickt und haben die umstrittene Höhenregelung mit einer Ausnahmegenehmigung wieder außer Kraft gesetzt!

Otra burla de la FIFA (Noch ein Spott der FIFA, aus Lostiempos)

Das ganze wird damit immer mehr zu einer gewaltigen Lachnummer! Die FIFA hat erst auf Druck der großen südamerikanischen Verbänden beschloßen, aus gesundheitlichen Gründen, Fussballspiele über 2.500 m zu verbieten. Nach vielen Protesten haben die FIFA-Ärzte festgestellt, dass 3.000 m auch in Ordnung sind. Und nun, ein paar Tage später, haben die Ärzte zwar grünes Licht für die Ausnahmegenehmigung für Spiele bis zu 3.500 m gegeben, aber gleichzeitig sind sie wieder auf Ihren Standpunkt zurückgekehrt, dass alles über 2.500 m gesundheitsgefährdend sei. Oder waren es doch 2.800 m?

[via  www.taz.de/blogs]

Toby Volke

Servus, ich bin der Frittenmeister. Den Blog habe ich 2006 nach der WM in Deutschland gegründet, einfach weil ich meiner Leidenschaft, dem Fussball, mehr Zeit widmen wollte. Und was ist da besser dazu geeignet als ein Blog, wo man immer viel Hintergründe recherchieren muss. Passt perfekt oder?Verein: SV Wacker Burghausen

No Comments

Post a Comment