Top
Mister England, open the fucking door | Fritten, Fussball & Bier
fade
4325
post-template-default,single,single-post,postid-4325,single-format-standard,eltd-core-1.2.2,flow child-child-ver-1.0.2,flow-ver-1.8,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1300,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-header-style-on-scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-7.6,vc_responsive
Title
Fritten, Fussball & Bier / Kultspieler  / Mister England, open the fucking door

Mister England, open the fucking door

Bei einer Pressekonferenz vor einiger Zeit in der Slowakei wird David Beckham alias Mr. England von Reporter ÄŽuro Mokrý von Orava TV mit saublöden Fragen genervt. Man versteht ohne slowakische Kenntnisse leider nur die Hälfte, aber alleine der letzte Satz in dem Video ist es schon wert: Mister England, open the fucking door.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=0HF3TzlG71s[/youtube]

Toby Volke

Servus, ich bin der Frittenmeister. Den Blog habe ich 2006 nach der WM in Deutschland gegründet, einfach weil ich meiner Leidenschaft, dem Fussball, mehr Zeit widmen wollte. Und was ist da besser dazu geeignet als ein Blog, wo man immer viel Hintergründe recherchieren muss. Passt perfekt oder?Verein: SV Wacker Burghausen

No Comments

Post a Comment