Top
Es ist wieder Zeit für die Champions League - Fritten, Fussball & Bier
fade
3793
post-template-default,single,single-post,postid-3793,single-format-standard,eltd-core-1.2.2,flow child-child-ver-1.0.2,flow-ver-1.8,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-header-style-on-scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-7.4,vc_responsive
Title
Fritten, Fussball & Bier / digitale Ballkultur  / Es ist wieder Zeit für die Champions League

Es ist wieder Zeit für die Champions League

Heute abend geht es wieder rund in der Champions League. Der FC Bayern München spielt gegen Lissabon und dieses Spiel interessiert die Fans weltweit. Glaubt ihr nicht? Dann schaut Euch das mal an. Ein kanadischer Fernsehsender überträgt die Champions League, teilweise sogar Live und hat dazu diesen hammermäßig schönen Teaser gebastelt. Viele von Euch fragen sich jetzt sicher, wieso es solche geilen Intros bei unseren tollen Fernsehsendern hierzulande nicht gibt? Ich frag mich auch und finde keine Antwort…

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=j12XvyKjCZY[/youtube]

Toby Volke

Servus, ich bin der Frittenmeister. Den Blog habe ich 2006 nach der WM in Deutschland gegründet, einfach weil ich meiner Leidenschaft, dem Fussball, mehr Zeit widmen wollte. Und was ist da besser dazu geeignet als ein Blog, wo man immer viel Hintergründe recherchieren muss. Passt perfekt oder? Verein: SV Wacker Burghausen

1 Comment
  • christian

    Warum es solche Trailer nicht bei uns gibt? Die Amis (und auch die Kanadier) stehen halt extrem auf Show, daher machen die dann halt diese Sachen, hier in Deutschland sind dagegen ja alle so nüchtern („wofür braucht man das“), daher wird dann sowas auch nicht gemacht.
    War selber schon mehrmals in USA, selbst einfachste Dinge werden da einfach mit viel mehr Show verkauft, auch wenn das Produkt selbst deshalb ja auch nicht besser ist als ein vergleichbares in Deutschland.

    25. Februar 2009 at 18:58

Post a Comment