Top
Es gibt Dinge, die kann man nicht kaufen… | Fritten, Fussball & Bier
fade
1442
post-template-default,single,single-post,postid-1442,single-format-standard,eltd-core-1.2.2,flow child-child-ver-1.0.2,flow-ver-1.8,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1300,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-header-style-on-scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-7.6,vc_responsive
Title
Fritten, Fussball & Bier / Nachgetreten!  / Es gibt Dinge, die kann man nicht kaufen…

Es gibt Dinge, die kann man nicht kaufen…

Die Provokation war gestern, aktuell läuft das Pokal-Derby in München und es steht immer noch 0:0 (zur Halbzeit)! Im Internet kursieren schon die ersten lustigen Mails über die Farbaktion einzelner Bayern-Fans im Grünwalder Stadion! Bevor ich aber viel schreibe, präsentiere ich das Bild aus der Fun-Mail die ich bekomme habe! Ist einfach nur lustig, da müssten selbst die 60er-Fans ein wenig schmunzeln können oder etwa nicht?

rotes-gruenwalderstadion.jpg

Um welchen Sponsor es sich in einer richtigen Anzeige handeln würde, könnt Ihr euch selber ergooglen…

Toby Volke

Servus, ich bin der Frittenmeister. Den Blog habe ich 2006 nach der WM in Deutschland gegründet, einfach weil ich meiner Leidenschaft, dem Fussball, mehr Zeit widmen wollte. Und was ist da besser dazu geeignet als ein Blog, wo man immer viel Hintergründe recherchieren muss. Passt perfekt oder?Verein: SV Wacker Burghausen

9 Comments
  • wyhbll
    13. September 2015 at 11:49
  • Pangam

    UI, die Aktion hatte ich schon fast wieder vergessen. Ein bisschen Spaß darf ab und an sein, und bereichert ja auch den Fußball. Vandalismus und Gewalt, sollte aber nirgends einen Platz finden.

    14. August 2008 at 13:42
  • Frittenmeister

    Sobald es in Gewalt ausartet, ist das ganze nicht mehr lustig! Da sollten alle sogenannten Fans mal überlegen, um was es beim Fussball geht! Um das Spiel oder um eine Schlägerei?

    5. März 2008 at 14:07
  • Jacky

    Sorry Leute,
    aber so lustig diese Aktion im Grünwalder-Stadion für euch auch war, ich musste zusehen, wie ein Löwenfan in der U-Bahn Richtung Derby zusammengeschlagen wurde als das Thema angesprochen wurde.
    Diese ganze Aktion hat nichts als Hass hervorgerufen und ohne all das hätten sich die vielen Auseinandersetzungen sicherlich in Grenzen gehalten.

    5. März 2008 at 10:30
  • Frittenmeister

    Hahaha…da mucken sie wieder auf die kleinen Österreicher 😉

    29. Februar 2008 at 21:38
  • Hanse

    als ich das Spiel sah, dachte ich schon darüber nach, obs nicht besser wäre, man würde die beiden Mannschaften in die Österreichische Bundesliga integrieren. Für einen Platz im hinteren Mittelfeld wäre hier sicher Potential.

    29. Februar 2008 at 19:40
  • Frittenmeister

    Ja das war ein furchtbares Spiel…alleine vom Einsatz und vom Willen her hätte die Löwen es verdient gehabt, weiterzukommen! Aber so grausam ist manchmal der Fussball…

    29. Februar 2008 at 11:03
  • Haba

    Ich fands auch lustig und diesen Blog beitrag auch sehr cool. Ich habe mir das Spiel schön von zuhause angeguckt und ich fands so langweilig die bayern haben ein fussball gespielt das konnte man sich nicht länger angucken und das Tor in der 120 minute war ja eigentlich kein 11 meter sie hätten es nicht verdient weiter zu kommen.

    29. Februar 2008 at 09:52
  • Thomas

    Ich geb’s ja zu, ich fand die Maleraktion schon irgendwie lustig und die Anzeige ist ebenfalls amüsant. Weniger amüsant war gestern aber die 120. Minute: Im Stadion sitzend bzw. stehend mitansehen zu müssen, wie die Dusel-Bayern ihrem Spitznamen wieder mal alle Ehre machten. :-/
    Sing: „Und ihr wollt erste Liga sein?“

    28. Februar 2008 at 17:04

Post a Comment