Top
Ein Gehörloser kickt in der 2.Bundesliga | Fritten, Fussball & Bier
fade
1120
post-template-default,single,single-post,postid-1120,single-format-standard,eltd-core-1.2.2,flow child-child-ver-1.0.2,flow-ver-1.8,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1300,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-header-style-on-scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-7.5,vc_responsive
Title
Fritten, Fussball & Bier / Kultspieler  / Ein Gehörloser kickt in der 2.Bundesliga

Ein Gehörloser kickt in der 2.Bundesliga

Der FSV Mainz 05 ist nicht nur als Karnevalsverein bekannt, sondern auch für seine Talentspäher. Immer wieder entdecken die Mainzer große Talente und bringen diese dann groß heraus. Dabei fallen ihnen auch immer wieder sehr ungewöhnliche Spieler in die Hände. Diesesmal machen sie Schlagzeilen mit Stefan Markolf, seid 3 Jahren Abwehrspieler bei der Zweiten der Mainzer und dort als Stammspieler gesetzt. Jetzt hat Markolf einen Profivertrag bis 2009 bekommen. Das alles ist immer noch nichts besonderes, aber jetzt kommt es. Stefan Markolf ist Deutschlands einziger gehörloser Profi. Ja genau, Ihr hab richtig gelesen, Stefan Markolf kann so gut wie nichts hören. Seid seiner Geburt ist sein Gehör auf 10% eingeschränkt, was eigentlich so gut wie nichts ist.

Profi zu werden, war immer mein Traum. Dass ich es gepackt habe, macht mich schon ein bisschen stolz. (Stefan Markolf, gehörloser Abwehrspieler des FSV Mainz)

Es ist verdammt ungewöhnlich, dass ein tauber Sportler mit normalen Sportlern in einer Mannschaftssportart ohne Probleme zusammenspielen kann. Er kann sich nicht auf die Zurufe seiner Mitspieler verlassen. Er muss immer in visuellen Kontakt mit seinen Mitspielern und auch seinen Gegenspielern stehen, um von Ihren Lippen ablesen zu können. Markolf selbst überrascht sein Erfolg nicht. Für Ihn ist eine Behinderung keine Einschränkung, er kennt es nicht anders und konzentriert sich im Spiel auf die Sinne, die er ohne Einschränkung nutzen kann. Und das macht er mehr als gut…

Von klein auf habe ich die Konzentration auf das Sehen ausgerichtet. Ich kann das Spiel lesen und bin nicht so sehr auf Zurufe angewiesen. (Stefan Markolf, gehörloser Abwehrspieler des FSV Mainz)

Auch Jürgen Klopp baut auf den jungen Mann. Lange Zeit schon hat der Mainzer Trainer ihn beobachtet und war am am Ende die treibende Kraft hinter dem Vertragsangebot für Stefan Markolf.

Der Junge hat Perspektive. Er hat sich die Chance in den letzten drei Jahren in unserer zweiten Mannschaft hart erarbeitet. (Jürgen Klopp, Trainer des FSV Mainz 05)

Im Spiel selbst gibt es immer eine kleine Besonderheit gegenüber Spielen ohne Beteiligung von Stefan Markolf. Der Schiedsrichter wird vor dem Spiel immer informiert, dass ein gehörloser Spieler mitspielt und dieser den ein oder anderen Pfiff überhören könnte. Damit ist auch sichergestellt, dass Markolf nicht eine ungerechtfertigte gelbe Karte für Ballwegschießens oder weiterspielens bekommt. Meistens sind die Schiedsrichter jedoch immer sehr kulant und grinsen sich einen, wenn er weiterspielt obwohl alle anderen Spieler bereits stehengeblieben sind. Aber eigentlich muss man ja sagen, dass so etwas sogar Nicht-Gehörlosen Spielern passiert, gell Island 😉

Ãœbrigens, Stefan Markolf ist sogar Nationalspieler. Er spielt seiner einiger Zeit schon für die Gehörlosen-Nationalmannschaft Deutschlands. In der Nationalmannschaft von Bundestrainer Frank Zürn ist er damit der erste Profi, und wenn er sich jetzt genauso weiterentwickelt wie in den letzten Jahren, dann wird er die Qualität der Abwehr in der Nationalmannschaft noch gewaltig steigern. Vielleicht reicht es dann bald auch mal zum Weltmeistertitel….

Also Stefan Markolf, herzlich Willkommen im Profigeschäft! Hoffentlich sehen wir Dich bald in der 2.Bundesliga….

Quelle: http://sport.msn.de

Toby Volke

Servus, ich bin der Frittenmeister. Den Blog habe ich 2006 nach der WM in Deutschland gegründet, einfach weil ich meiner Leidenschaft, dem Fussball, mehr Zeit widmen wollte. Und was ist da besser dazu geeignet als ein Blog, wo man immer viel Hintergründe recherchieren muss. Passt perfekt oder?Verein: SV Wacker Burghausen

No Comments

Post a Comment