Top
Das schweizer Tor des Jahres 2006 | Fritten, Fussball & Bier
fade
305
post-template-default,single,single-post,postid-305,single-format-standard,eltd-core-1.2.2,flow child-child-ver-1.0.2,flow-ver-1.8,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1300,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-header-style-on-scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-7.6,vc_responsive
Title
Fritten, Fussball & Bier / Tor des Jahres  / Das schweizer Tor des Jahres 2006

Das schweizer Tor des Jahres 2006

Die Schweizer haben gewählt (eigentlich ja schon im Mai, aber wir haben jetzt erst die Homepage gefunden)…das Tor des Jahres 2006 in der Axpo SuperLeague ist der fulminante Volleyschuss von Matar Coly von Neuchâtel Xamax. Beschreiben kann man das nicht, am besten Ihr geht auf die Seite www.tordesjahres.ch und seht Euch das Tor selbst an (Tor Nr.6). Geschossen hat es Matar Coly übrigens im Dezember 2005, da war es auch das Tor des Monats in der Schweiz.

Hier geht´s direkt weiter zu dem Tor: www.tordesjahres.ch/tor6.html

Toby Volke

Servus, ich bin der Frittenmeister. Den Blog habe ich 2006 nach der WM in Deutschland gegründet, einfach weil ich meiner Leidenschaft, dem Fussball, mehr Zeit widmen wollte. Und was ist da besser dazu geeignet als ein Blog, wo man immer viel Hintergründe recherchieren muss. Passt perfekt oder?Verein: SV Wacker Burghausen

1 Comment
  • Markus

    Da sind wirklich ein paar schöne Schüsse dabei

    30. September 2006 at 13:33

Post a Comment