Home int. Meisterschaften Zlatan zahlt die Reisekosten

Zlatan zahlt die Reisekosten

by Frittenmeister

Dass Zlatan Ibrahimovic ein Superstar ist, braucht man schon lange niemanden mehr zu erzählen. Dass Zlatan Ibrahimovic  auch dafür bekannt ist, dass man nie weiß was er als nächstes tut, auch nicht. Er empfiehlt seinem Präsidenten schon mal den Trainer rauszuwerfen, schubst auch mal Reporter herum, der seine Kinder angerempelt hat oder verpasst seinem eigenen Mitspieler vor laufender Kamera einen Kung-Fu-Tritt ins Gesicht. Diese Auswahl seiner Aussetzer zeigt, dass er einfach nur verrückt ist…und trotzdem hat er auch ein großes Herz. Gezeigt hat er das jetzt wieder, indem er einfach mal schnell die schwedische Nationalmannschaft der geistig Behinderten die Reise zur Weltmeisterschaft in Brasilien bezahlt hat.

I spoke to Zlatan and asked if he could donate a shirt and he said, ‚what the hell are you going with a shirt? How much is it to go?‘ When we said that we need to raise SEK 350,000, he asked for the account number and he deposited it. (Stefan Jonsson, Co-Trainer der schwedischen Nationalmannschaft der geistig Behinderten)

Eigentlich hatte sich das schwedische Team ganz locker für das Turnier in Brasilien qualifiziert, aber das Team konnte sich die Reise nach Südamerika einfach nicht leisten. So ganz einfach wollten sich die Verantwortlichen des Teams nicht damit abfinden, dass alles am Geld scheitern solle und so wurde die Idee geboren, Fussballstars um Trikots zu bitten und diese anschließend zu versteigern. Natürlich wurde von Schwedens Co-Trainer Stefan Jonsson auch Zlatan Ibrahimovic gefragt, aber die Reaktion des schwedischen Superstars überraschte alle. Mit den Worten „Was zur Hölle willst du mit einem Trikot? Was kostet die Reise?“ weigerte sich Zlatan, ein Trikot für die Versteigerung herzugeben. Statt dessen zahlte er eben mal schnell 38.000 Euro und damit die kompletten Reisekosten für das gesamte Team auf das Konto der Nationalmannschaft ein.

Football should be played by anyone, regardless of gender, disability or not. And when we missed the World Cup, I was deeply disappointed, but when I heard about ‚The Unknown Team‘ I said to myself that I wanted to do everything in my power to help them to experience the World Cup. There was nothing to think about. Now I get to experience the World Cup through them. (Zlatan Ibrahimovic)

Der Ausflug und das Erlebnis Weltmeisterschaft ist damit für die Sportler der Behindertennationalmannschaft Schwedens gerettet und das alles weil Zlatan halt doch einfach nur ein guter Mensch ist – auch wenn er oft ziemlich schräg drauf ist…

0 comment

You may also like

Leave a Comment

66 + = 68