Home Kultspieler Zecke Neuendorf sorgte für Geschlechtsumwandlung bei Andreas Schmidt

Zecke Neuendorf sorgte für Geschlechtsumwandlung bei Andreas Schmidt

by Frittenmeister

Und da sagt man immer, dass in der Bundesliga alles so ernst ist?!? Anreas „Zecke“ Neuendorf sorgte während seiner Zeit bei Hertha BSC Berlin für den ein oder anderen Scherz, z. B. sorgte er bei seinem Teamkollegen Andreas Schmidt beinahe für einen Einsatz in der Frauen-Nationalmannschaft.

„Zecke“ Neuendorf rief nämlich mal ganz frech beim DFB an, natürlich anonym, und erzählte den Herren dort, dass sich ein gewisser Andreas Schmidt von Hertha BSC Berlin einer Geschlechtsumwandlung unterzogen hat. Das wäre für die Herren vom DFB noch nicht so schlimm gewesen, wenn da nicht der Zusatz gekommen wäre, dass dieser Andreas Schmidt jetzt daran denke, von jetzt an in der Frauen-Nationalmannschaft zu spielen.

Der DFB stieg natürlich vollkommen auf die Geschichte ein und wollte sich gleich mal mehr Informationen beim Hertha-Pressesprecher besorgen! Der wusste natürlich von nichts, die Geschichte war ja auch schlichtweg erfunden…

2 comments

You may also like

2 comments

goldfield 3. Juli 2008 - 10:10

Dass der DFB gleich total aufgeschreckt reagieren würde bei so einem Anruf, kann man sich zwar gut vorstellen. Was ich mir aber noch viel eher vorstellen kann,ist, dass DIE GANZE GESCHICHTE mal wieder komplett von Bild erfunden wurde. Wär nicht das erste Mal…

Reply
Frittenmeister 3. Juli 2008 - 11:03

Gut möglich, aber manche Spieler wie der Zecke sind aber auch solche Spassvögel, dass die so eine Aktion sicher bringen… 😉

Reply

Leave a Comment

+ 55 = 58