Home int. Meisterschaften Youtube zeigt die gesamte Copa America im kostenlosen Livestream

Youtube zeigt die gesamte Copa America im kostenlosen Livestream

by Frittenmeister

Youtube will sein Image ändern und nicht mehr länger nur das Fun-Video-Portal sein. Dafür macht man seit einiger Zeit schon viele Aktionen und gibt dafür auch auch viel Geld aus. Nur einen richtigen Imagewandel gab es bisher noch nicht, für uns alle ist der Google-Ableger eben nur ein Video-Portal mit vielen spassigen Videos. So was wie ein TV-Broadcaster ist man jedoch nicht, aber genau da will Youtube hin. Dafür hat man sich jetzt die Rechte an der Copa America gesichert und zeigt zwischen dem 01. und dem 24. Juli 2011 alle 26 Spiele der Südamerikameisterschaft in Argentinien Live und Kostenlos im Internet. Mit dabei sind alle großen südamerikanischen Stars, von Lionell Messi bis hin zum kommenden brasilianischen Superstar Neymar. Es werden interessante Spiele werden, wir werden technisch brillianten Fussball sehen, wir werden eine famose Stimmung erleben und wir werden mit eigenen Augen sehen, welcher südamerikanische Fussballer demnächst irgendwo in Europa spielen wird und die die Fussballwelt entzücken wird. Genial, die Nächte im Juli werden sehr interessant und unterhaltsam für uns…

copa-america-youtube

Es gibt jedoch ein kleines Problem. Ob es uns in Deutschland allerdings betrifft, ist uns noch nicht ganz klar geworden. Ziemlich sicher jedoch betrifft es schon mal unsere Nachbarn aus Österreich, denn die müssen auf die Spiele verzichten. Youtube hat zwar für 50 Länder die Rechte gekauft, lässt aber kleinere Nationen einfach raus aus der Übertragung. Das ist Schade für diese Länder, aber es ist nun mal die Entscheidung von Youtube, wohin man die „Campeonato Sudamericano de Fútbol Copa América“ überträgt. Tja, sorry liebe Nachbarn, für Euch bleibt Youtube weiterhin nur das Fun-Video-Portal und nichts anderes. Was solls, so viel hochklassigen Fussball könnt ihr sowieso nicht ertragen…

Die Fans werden Zugang zu allen 26 Spielen der Gruppenphase, Viertel- und Halbfinale, sowie dem großen Finale haben. Neben exklusiven Youtube-Livekommentar werden außerdem Highlights, eine Zusammenfassung der Tore und ganze Spiele ‚on demand‘ zur Verfügung stehen. (aus dem Youtube-Blog)

Die Spiele, die Aufzeichnungen, die Berichte rund um die Copa America und natürlich auch ein Archiv der besten Tore der letzten vergangenen Copa Americas findet ihr auf Youtube unter diesem Link: www.youtube.com/copaamerica

14 comments

You may also like

14 comments

Bundesliga Livestream 18. Juni 2011 - 08:05

[…]bei den Soccer-Warriors in deren Artikel „Youtube zeigt die gesamte Copa America im kostenlosen Livestream“[…]

Reply
Josh 18. Juni 2011 - 09:31

Das klingt ja interessant – hoffentlich sind wir dabei!
Obwohl bei der zeitverschiebung – Wann ist da jeweils Anstoß? Gleich mal recherchieren…

Reply
Robert 18. Juni 2011 - 09:46

Die Testspiele in Südamerika finden meistens zwischen Mitternacht und 3 Uhr statt, das sollte dann auch für die Copa gelten denke ich.

Reply
Frittenmeister 18. Juni 2011 - 11:27

Soweit ich das jetzt sehe, sind wir dabei…wäre ja auch blöd wenn sie einen so großen Fussballmarkt wie Deutschland einfach ausschließen würden.

Andererseits…vielleicht ist die Copa auch nur für den spanischen Markt interessant…wir werden es schon noch erfahren, spätestens zum Eröffnungspiel der Copa…

Reply
dogfood 18. Juni 2011 - 16:31

SPORT1+ hält die „exklusiven“ Rechte an der Copa. Ich fürchte das betrifft auch die Streaming-Rechte – es würde sonst für SPORT1+ wenig Sinn machen.

http://www.sport1.de/de/sport1/presse/artikel_406621.html

Reply
Frittenmeister 18. Juni 2011 - 17:06

Merci für den Link. Ich les in der Pressemitteilung zwar nichts von Internetrechten und vermutlich werden bei der Copa ähnlich wie in der Bundesliga auch tausend verschiedene Rechtepakete verkauft. Vermutlich hat Sport1+ dann die IPTV Rechte, aber nicht die WebTV Rechte…

Abwarten….

Reply
dogfood 18. Juni 2011 - 19:47

Glaub ich nicht. SPORT1+ kauft keine Rechte damit diese dann for free irgendwo gestreamt werden.

Ich denke der Rechtebesitzer hat schlichtweg die Copa an YouTube für alle Länder verhökert, für die die Rechte noch da waren. „Über“ 50 Länder ist ja nicht sonderlich viel…

Ich kann mich momentan an kein *exklusives* Recht von SPORT1+ erinnern, dass es parallel for free gab (eventuelle Streams bei Wettanbietern mal ausgeschlossen). Bei nba.de hatte das ja dann auch schnell ein Ende.

Von daher würde ich eher darauf wetten, dass der YouTube-Stream in Deutschland genauso geblockt wird, wie jetzt das 2007er-Spiel auf der Youtube-Copa-Seite: „Der betreffende Nutzer hat das Video in deinem Land nicht zur Verfügung gestellt.“

Reply
Frittenmeister 19. Juni 2011 - 00:27

Na toll…du wirst immer überzeugender! Also stell ich mich dann doch mal darauf ein, dass ich die Nächte während der Copa durchschlafen kann…

Reply
Josh 19. Juni 2011 - 09:11

das wird schon… nicht immer so negativ sehen

Reply
Büschl 20. Juni 2011 - 09:39

Youtube ist in Deutschland doch leider sowieso schon ohne Proxy kaum noch nutzbar – zumindest geht mir das so, wenn ich mich auf englischsprachigen Blogs oder Foren rumtreibe. Eine merkliche Anzahl der verlinkten Videos sind nicht verfügbar. Das hat mit dem Thema an sich natürlich relativ wenig zu tun, aber für mich persönlich sinkt der „Nutzen“ von Youtube sowieso schon ständig.

Reply
Jane 20. Juni 2011 - 20:23

Sehr schön, aber ich denke YouTube hätte sich das größte Geschenk gemacht, hätten sie mal das NBA Finale mit Nowitzki gestreamed. Nachdem die Öffentlichen es ja „verpasst“ haben, wäre das mal ein richtiger Coup gewesen..

Reply
Thomas 21. Juni 2011 - 20:48

Deutschland ist sicher nicht dabei. Allerdings wird man es aus den USA sehen können und das ist nun nicht so das problem (siehe espn3).

@jane: Dir ist schon klar das für so einen Rechtedeal zwei partein gehören? Und die NBA ist alles aber sicher kein leichter Verhandlungspartner was TV Rechte angeht und dieses Jammern über die fehlende Berichterstattung bei ARD/ZDF ist lächerlich. Solange es keine grundverschlüsselung über Sat gibt werden die beiden bei solchen Rechten – wo in den anderen großen TV Märkte Europas – halt Pay TV Sender die Rechte haben leer ausgehen.

Reply
Frittenmeister 22. Juni 2011 - 09:56

Wie blöd…Deutschland ist nicht dabei aber hier gibt youtube und Google auch fleißig Pressemitteilungen raus. Nur, dass Deutschland nicht mit dabei ist, wird verschwiegen.

Also die ganze Aufregung umsonst, Youtube hat seine Aufmerksamkeit, die es wollte und wir haben uns mal wieder verarschen lassen.

Reply
rob aigner 1. Juli 2011 - 20:10

frechheit 50 ig länder und dann ohne deutschland und österreich? ist das eine verschwörrung???!!! hauptsache wir zahlen für die ganzen anderen bananerepubliken!!!

Reply

Leave a Comment

+ 3 = 4