Home ReviewMusik Rock´n Roll, Fussball & Tattoos

Rock´n Roll, Fussball & Tattoos

by Frittenmeister

Hamburger aufgepasst! Es gibt da eine Band, die ihr als HSV-Fans unbedingt kennen müsst. Und natürlich müsst ihr die CD auch kaufen! Wenn ich gleich zu Beginn einer CD-Kritik quasi einen Kaufbefehl ausspreche, dann wisst ihr sowieso schon was es geschlagen hat. Jemand hat dem Frittenmeister eine CD zugespielt mit Musik, die ihm verdammt gut gefällt. Die Band mit dem Namen Hamburger Jungz ist zumindest in Hamburg alles andere als unbekannt und mit ihrem neuen Album „Rock´n Roll, Fussball & Tattoos“ könnten sie auch bundesweit erfolgreich sein. Könnten…wenn da nicht doch etliche HSV-Fansongs auf der CD wären. Das macht es dann doch wieder etwas schwierig, aber ich kann die Jungz verstehen. Man liebt seinen Verein, man leidet mit seinem Verein und wenn man die Chance bekommt, Musik zu machen, dann besingt man auch seinen Verein. Das das aber einem Bayern-Fan jetzt nicht ganz so zusagen wird, ist irgendwo dann auch verständlich. Mir gefällt die Mucke aber trotzdem ich habe beim mehrmaligen Durchhören der CD schnell eines festgestellt. Die Lieder haben fast durchgehend „Mitgrölpotential“.

Wir steh´n auf harten Rock und auf dunkle Bars
Fussball mit viel Einsatz und Pornostars… (aus „Mit Gottes Segen in die Hölle“)

Die Musik der Band ist bestens beschrieben mit dem Wort „Deutschrock“. Vom Klang her würde ich sie in eine Richtung wie die Böhsen Onkelz oder Kärbholz stecken, also harter deutscher Gesang, volle, satte Gitarren und immer wieder schöne kleine Solopassagen. Zu den Texten werde ich hier nicht viel sagen, da sie mir teilweise am Ende doch etwas zu HSV-lastig sind, aber da ich ja kein HSV-Fan bin ist es kein Wunder, dass ich irgendwann zu viel davon habe. Die anderen Lieder, wo wenig HSV aber dafür viel über Gott, Nutten und die Welt vorkommt, gefallen mir ganz gut. Die Texte sind nicht sonderlich kompliziert gestrickt und auch hier zeigt sich schnell wieder ein gewisses Mitgrölpotential. Also meinen Geschmack treffen sie mit der Musik.

Willst du als zahnloser Wolf über´s Spielfeld gehen
oder als Oma Hertha im Altenheim verblühn
Mit den jungen Fohlen nur einmal ganz oben stehen
oder als Mainzelmann die Welt von unten sehen
In kurzen Lederhosen lächerlich aussehen
oder als Ziegenbock die Beine in den Bauch stehn
Von nur einem Milliardär abhängig sein
und die verbotene Stadt hat sowieso keinen Verein (aus „Rautengeil“)

Als kleine Besonderheit gibt es auf der CD auch noch einige Gastauftritte. Bei einem Lied steht kein anderer als Lotto King Karl am Mikrofon, bei einem anderen singen die Bandmitglieder von der Hamburger Punkband Abschlach. Sehr schön, auch die Gastauftritte gefallen! Von mir gibt es für die CD fast die volle Punktzahl, allerdings nur fast. Der eine Punkt fehlt, denn es ist halt der HSV. Die Musik wird sicher alle Fans des HSV gefallen, die gleichzeitig die Musik der Böhsen Onkelz, Frei.Wild oder von Kärbholz ganz sympathisch finden.

Wertung: 9/10

Länge: 13 Titel

Medium: CD

Erscheinungsdatum: 2012

Bezug: Amazon

Internet: www.hamburgerjungz.de & www.facebook.com/hamburgerjungz

0 comment

You may also like

Leave a Comment

45 − 41 =