Home Kultclub Lieber Jens Lehmann, der MTV Berg nimmt auch Geld von Neuschwaben

Lieber Jens Lehmann, der MTV Berg nimmt auch Geld von Neuschwaben

by Frittenmeister

Es ist doch immer das gleiche Spiel. Die kleinen Sportvereine haben kein Geld und kämpfen um das Überleben. Die großen Fussballer dagegen haben alleine schon mehr Geld auf dem Konto als so ein Verein über die Jahre hinweg brauchen würde. Also was bietet sich da mehr an als dass die einen etwas für die anderen zahlen. Ein Sportverein aus Berg (Starnberg, nähe München) hat genau dieses Konzept für sich entdeckt und lässt jetzt die in der Gemeinde wohnhaften Promis für sich zahlen. Naja, besser gesagt erst mal mit ihrem Namen auf großen Plakaten werben, ob sie dann auch zahlen ist wohl wieder eine andere Geschichte. Auf jeden Fall bekommt der Verein kostenlos viel Publicity und viele Spenden, und wer weiß vielleicht ist auch ein geiziger „Neuschwabe“ wie Jens Lehmann bereit, ein paar Euro für die Jugend des MTV Berg zu geben…

Mehr Infos: www.mtv-berg.de

3 comments

You may also like

3 comments

jeffrey12 26. September 2008 - 10:16

Vielleicht lässt Jens Lehmann ja mal auf dem Weg von oder zum Training nach Stuttgart ein Care-Paket aus dem Helikopter fallen. Aber Achtung Herr Lehmann – im Landeanflug überqueren Sie den Stuttgarter Stadtteil Berg. Nicht dass das noch die Runde macht…

Reply
Kallie 4. Dezember 2009 - 12:12

Lehmann soll geizig sein? Der unterstützt so dermaßen viele Hilfprojekte, dass man die hier alle gar nicht aufzählen kann. Aber Lehmann scheint seine Prioritäten eher bei der Hilfe für HIV-infizierte Kinder zu sehen und unterstützt auch zahlreiche andere Initiativen zum Thema Jugendsport und -förderung. Böser Jens. So weit ich weiß kann man mit Lehmanns Hilfe rechnen, wenn man für einen guten Zweck an ihn herantritt.

Hat die liebe Gemeinde Berg denn mal nachgefragt, bevor sie ihre freche Kampagne gestartet hat? Ich bezweifle es, denn Lehmann würde sicher nicht nein sagen. Jetzt würde es mich allerdings wundern, wenn er da noch mitmachen würde. Sehr ungeschickt…

Reply
Kallie 4. Dezember 2009 - 12:19

Oh, ich habe grade gelesen, dass Lehmann bereits an der Kampagne beteiligt ist. Also noch viel dämlicher, Ihr Kommentar hier. K

Reply

Leave a Comment

− 2 = 1