Home Kultclub Kein Schwarzmarkt mehr am Millerntor!

Kein Schwarzmarkt mehr am Millerntor!

by Frittenmeister

Für uns Fans ist es so oder so ärgerlich. Einerseits sind wir froh, wenn es noch irgendwo mal ein Ticket für unseren Stadionbesuch zu ergattern gibt, andererseits ärgern wir uns immer schwarz, wenn wir wieder horrende Preise bei irgendwelchen dubiosen Gestalten bezahlen müssen und noch dazu auch wissen, dass wir hier gerade ein illegales Geschäft tätigen. Aber oftmals bleibt uns nichts anderes übrig, denn den meisten Vereinen sind die Hände gebunden oder sie wollen gar nicht wahrhaben, dass es einen blühenden Ticketschwarzmarkt rund um ihr Stadion gibt. Rund um das Millerntor gibt es auch so einen Schwarzmarkt, nur hier haben es die Verkäufer nicht mehr so einfach wie früher, denn der Verein, der FC St. Pauli macht gegen die Schwarzmarkthändler mobil. Es gab schon Kontrollen, Durchsuchungen und Abmahnungen, nur geholfen hat das alles nur wenig. Für die Händler ist das doch relativ kleine Stadion des FC St. Pauli sehr interessant, da immer mehr Fans ins Stadion wollen, als eigentlich Karten verfügbar sind.

schwarzmarkt

Der Verein hat sich jetzt aber noch etwas ausgedacht und bittet alle Fans, die neuen Verhaltensregeln zu beachten und auch weiterzuverbreiten. Auf der Homepage www.smsp1910.de könnt ihr das ausführlich nachlesen, hier bei uns gibt es nur mal einen kurzen Auszug mit den wichtigsten Verhaltensregeln:

  • Bitte verkauft keine überzähligen Tickets an Schwarzmarkthändler an den Bahnhöfen!
  • Bitte kauft keine Tickets bei den Schwarzmarkthändlern rund ums Stadion!
  • Bitte verkauft keine Tickets an Onlinehändler oder bietet Tickets bei Ebay etc. an!
  • Bitte kauft keine Tickets bei Onlinehändlern!
  • Bitte sensibilisiert euer Umfeld für die Problematik!
  • Wenn ihr am Spieltag noch eine Karte sucht, versucht euer Glück beim AFM-Schalter (zum Spielbeginn hin werden dort übrig gebliebene Karten auch an Nicht-AFM-Mitglieder übergeben)
  • Wenn ihr Karten über habt, bringt diese zur AFM-Tauschbörse (ihr könnt direkt zur Eingangstür durchgehen, um die Karten dort abzugeben), damit sie dort wiederum zu regulären Preisen erworben werden können.
  • Oder nehmt die suchenden Fans direkt mit ins Stadion, wenn ihr euch unsicher seid, um einen Weiterverkauf zu verunmöglichen.

Ob diese neue Regeln helfen werden, den Schwarzmarkt rund um das Millerntor einzudämmen, wird sich zeigen. Wenn sich aber nur ein paar Fans daran halten oder auch nur orientieren, dann haben die Ticketverkäufer nicht mehr viel zu lachen und die Fans freuen sich dann doch um so mehr, denn sie müssen für die „freien“ Tickets schlichtweg weniger bezahlen…

Homepage „Kein Schwarzmarkt am Millerntor“: www.smsp1910.de

0 comment

You may also like

Leave a Comment

6 + 4 =