Home Werbesendung Ich hab keine Ahnung, was die DFB-Allstars von uns wollen…

Ich hab keine Ahnung, was die DFB-Allstars von uns wollen…

by Frittenmeister

Heute wurde ich gebeten, bei einer viralen Kampagne mitzumachen. Ok, hab ich mir gesagt, das schau ich mir mal an und entscheide dann, ob ich mitmache oder nicht. Meine Entscheidung ist positiv ausgefallen, sonst würde ich jetzt hier ja nichts dazu schreiben, nur so richtig schlau bin ich aus der Kampagne nicht geworden. Wieso, das seht ihr an den Antworten zu den Fragen, die ich mir gestellt habe:

– Um was geht es? Keine Ahnung
– Was will man von uns? Keine Ahnung
– Wer steckt hinter dem Video? Keine Ahnung
– Was machen Jürgen Kohler, Hansi Müller, Sepp Maier & Co. in dem Video? Keine Ahnung

Ich weiß es nicht, vielleicht könnt ihr ja anhand des Videos herausfinden, was diese DFB-Allstar-Auswahl, u. a. mit Spielern aus den Weltmeistermannschaften von 1954, 1974 und 1990 genau wollen. Sie waren die Größten, aber was sind sie jetzt?

Nationalspieler wie Sepp Maier, Gerd Müller oder Mario Basler kommen zu Wort, aber wieso? Dass ein Mario Basler keine Laktattest mag, ist kein Wunder; dass er Fussball spielen konnte ist auch nichts neues. Nur was er und seine Kollegen jetzt von uns wollen, das ist mir noch nicht klar. Wollen sie ein Altherrenkick gegen Fans verlosen? Oder beim Kartenspielen gegen uns antreten? Keine Ahnung, vielleicht ist es ja auch nur ganz banal und sie wollen uns ein paar lustige Anekdoten aus ihrer besten Profizeit erzählen…

Was auch immer, das Video ist nett gemacht und macht Appetit auf mehr. Aber auf was, ich weiß es nicht. Ich kenne, obwohl ich an der Kampagne teilnehme, nicht einmal meinen Auftraggeber. Ach Mensch, was solls, in ein paar Tagen werden wir es wissen, denn dann soll es Inhalte geben auf www.meister-vs-meister.de

2 comments

You may also like

2 comments

Huge 25. Januar 2010 - 16:38

Hab ich was verpasst, oder wann wurden Mario Basler und Marco Bode Weltmeister?

Was das alles zu bedeuten hat, wird man wohl sehen, wenn der Countdown auf der Seite („noch 21 Tage!“) endlich abgelaufen ist. So lange wird wohl einfach öffentliche Aufmerksamkeit erzeugt werden, virales Marketing eben.

Reply
Frittenmeister 25. Januar 2010 - 17:50

Eben, virales Marketing! Weltmeister sind die beiden nicht geworden, deswegen schreib ich (und ich glaub die Herren von Meister vs. Meister auch) ja in einem Satz „u.a. mit Spielern aus den Weltmeistermannschaften von 1954, 1974 und 1990“. Damit haben die anderen Nicht-Weltmeister auch noch einen Platz in der Marketingkampagne, äh im Allstar-Team…

Reply

Leave a Comment

− 3 = 2