Home Kultclub Hertha BSC Berlin lädt 1.000 Kinder der Arche ein

Hertha BSC Berlin lädt 1.000 Kinder der Arche ein

by Frittenmeister

Hertha BSC Berlin hat mit einer spontanen Aktion der Berliner Arche 1.000 Freikarten für das Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg am 01. September 2007 zur Verfügung gestellt.

Ein Besuch des Spiels lässt die Kinder für ein paar Stunden ihre Probleme vergessen. (Ingo Schiller, Geschäftsführer von Hertha BSC Berlin)

Eine sehr schöne Geste der Berliner, die damit etlichen Jugendlichen ein Erlebnis ermöglichen, das ihnen sonst aus finanziellen Gründen verwehrt geblieben wäre.

Doch was ist die Arche überhaupt? Viele von uns haben zwar schon mal von dem Verein gehört, aber was dort genau geschieht, das wissen viele nicht. Deswegen wollen wir heute das mal kurz und knapp aufklären und Euch alle bitten, dass Ihr nach Möglichkeit der Arche spendet. Die öffentliche Hand fördert diese Einrichtung nur sehr minimal. Die Kinder dort haben es wirklich nötig und brauchen jeden Cent für eine warme Mahlzeit oder auch für ein wenig Normalität, Geborgenheit und Wärme in Ihrem Alltag.

So und damit zur Arche. Diese hat es sich zum Ziel gesetzt, Kindern aus sozial schwachen Familien sinnvolle Freizeitmöglichkeiten zu bieten und gegen soziale Defizite zu agieren, um Kinder wieder ins Zentrum der Gesellschaft zu stellen. „Der Verein Die Arche – Christliches Kinder- und Jugendwerk“ wurde 1995 von dem Pastor Bernd Siggelkow in Berlin-Hellersdorf gegründet und bietet vielen Kindern einen festen Anlaufpunkt. Die Arbeit die die Mitarbeiter der Arche leisten ist wichtig und mittlerweile nicht mehr weg zu denken. Weitere Einrichtungen der gleichen Art sind in Frankfurt und München geplant.

Mehr Infos findet Ihr auf der offiziellen Homepage der Arche: www.kinderprojekt-arche.de

Weitere Infos und Quellenangaben:www.4-4-2.com & de.wikipedia.org

0 comment

You may also like

Leave a Comment

39 − 32 =