Home Fussball ist u. Leben Energie Cottbus gewinnt die VDS Fair Play Trophäe

Energie Cottbus gewinnt die VDS Fair Play Trophäe

by Frittenmeister

Man hört jedes Wochenende viele negative Nachrichten über den Fussball. Ausschreitungen da, Schlägereien hier, Beleidigungen, böse Fouls…alles ist mit dabei. Was aber immer untergeht sind die guten Nachrichten und die gibt es auch. Eine davon hat der Verband Deutscher Sportjournalisten (VDS) jetzt hervorgehoben und gleich noch mit einem Preis bedacht. Der FC Energie Cottbus bekommt die VDS Fair Play Trophäe für sein vorbildlich faires Verhalten für das Heimspiel gegen den VfL Osnabrück am 13. März 2011. Dort hatte sich der Osnabrücker Flamur Kastrati während des Spiels schwer an der Wirbelsäule und am Kopf verletzt und musste nach mehrminütiger Behandlung auf dem Spielfeld immer noch bewußtlos ins Krankenhaus abtransportiert werden. Die Spieler stellten darauf hin für die restliche Spieldauer das Spiel ein und schoben sich nur noch den Ball zu. Offensivaktionen oder Zweikämpfe gab es keine mehr, was angesichts der Sorge und der Ungewissheit um Flamur Kastrati ja auch verständlich ist. Aber auch den Fans ist schnell klar geworden, was gerade eben passiert ist und auch sie spielten vorbildlich mit. Sie munterten alle 22 Spieler auf dem Spielfeld mit ihren Gesängen auf und skandierten lange Zeit einfach nur „Flamur Kastrati“ in der Hoffnung, dass der verletzte Spieler in den Katakomben das noch hören kann und dadurch aufgemuntert werde. Gleichzeitig und in den Tagen nach dem Unfall kümmerten sich etliche Verantwortliche des FC Energie Cottbus um den Osnabrücker Spieler und um seine Familie. Sehr gut gemacht liebe Cottbuser! Vielen Dank, dass ihr so reagiert habt…

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=aGjPpi4ILns[/youtube]

Übrigens, bevor wieder die Diskussion aufkommt, wieso der Schiedsrichter das Spiel nicht abgebrochen hat. Dazu kann ich nur sagen, dass es in den DFB und DFL Regularien diesen Fall nicht gibt und daher das Spiel auch bis zum Ende fertig gespielt werden muss. Falls dies nicht geschieht und das Spiel trotzdem abgebrochen wird, würde es entweder eine Neuansetzung des Spiels geben oder die Punkte würden am grünen Tisch vergeben werden. Angesichts dieses Unfalls mit den damals befürchteten schweren gesundheitlichen Schäden für Flamur Kastrati wollte kein Spieler und kein Trainer später noch über die Punkte verhandeln müssen.

Quelle: Youtube (User: MrSuperhebi)

0 comment

You may also like

Leave a Comment

87 − = 85