Home ReviewMusik Die WM Rockparty 2011

Die WM Rockparty 2011

by Frittenmeister

Pünktlich zu einer Weltmeisterschaft werden wir Fans im Normalfall immer mit vielen neuen Songs, Compilation-CD´s oder sogar mit neuen Bands überschwemmt. Auch zur Frauen-WM 2011 gibt es wieder viele CD´s und eine davon ist mir zufällig in die Hände gefallen. Die CD-Compilation, bestehend aus 2 CDs, heißt „WM Rock Party 2011“ und ich persönlich finde den Titel etwas irreführend, denndie CD besteht jetzt nicht nur aus Liedern der Musikrichtung Rock. Vielmehr ist auch viel Mucke aus den Charts auf dem Sampler vertreten. Mit dem Titel „WM Rock Party“ ist vermutlich viel mehr gemeint, dass die CD die Leute rocken lässt und da sind wir dann wieder beim Thema.

wm-rock-party-2011

Die CDs sind in die vier schematische Bereiche WARM UP, KICK OFF!, GET THE GOAL! und SING WHEN YOU´RE WINNING! gegliedert.

WARM UP

Zu Beginn kommt der Warm up! Dazu soll es Lieder geben, die einen Arme und Beine schütteln lassen und wo man so richtig locker werden soll. Rockige Songs von Melanie C und P!nk wechseln sich mit groovigen Songs von Bellini oder von Bruno Mars ab. Die Mischung ist ok, nur werden viele echte Fussballfans das allererste Lied nich überleben. Ein Cover von unserem Stadionklassiker Seven Nation Army durch einen gewissen Marc Marée treibt mir die Tränen in die Augen und mich auch schnell weiter zum entspannten Rock Me von Melanie C.

KICK OFF!

Ab Lied 11 sind wir dann schon beim Kick Off. Und hier geht es gleich mal deutlicher heftiger zur Sache. Culcha Candela, Frauenarzt & Manny Marc, Kate Perry, Shaggy, Bob Sinclair und als Abschluss Yolanda Be Cool. Oh ja, ihr merkt es sofort, Chartmucke hoch 10, aber es ist ok. Es ist typisch die Musik, die oft vor den Spielen läuft, wenn auch nur immer in Auszügen.

GET THE GOAL!

Das erste Tor fällt auf der 2. CD. Hier geht es gleich los mit der Rubrik Get the Goal! und hier bin ich auf einmal hellwach! Da sind doch einige Lieder dabei, die mein Herz höher schlagen lassen und die mich jedes Tor der Welt würden feiern lassen. Egal ob es Roxette ist, die Toten Hosen oder ZZ Top, das ist alles genau richtig. Perfekt…

Übrigens, eine Band namens Frida Gold ist hier auch vertreten und wer sie noch nicht kennt, das ist die Band, die immer gespielt wird, wenn das ZDF die WM-Bilder des Tages zeigt. Scheint nicht schlecht zu sein…

SING WHEN YOU´RE WINNING!

Zum Abschluss soll man feiern. Ganz klar. Obwohl ich schon sagen muss, bei den Lieder ist mir nicht immer zum Feiern zu Mute. Ok, Geschmackssache, das geb ich offen und ehrlich zu, aber We are the Champions von einem doofen Frosch so zu verunglimpfen und so ne billige Dance-Version da draus zu machen, ist schon sehr bitter. Dafür wird man aber wieder mit ein paar anderen Liedern entschädigt. Mach ihn rein Marie von Toni Polster zusammen mit den Nationalspielerinnen Britta Heidemann, Annika Krahn, Alexandra Popp ist so ein Lied. Technisch nicht gerade brilliant vorgetragen vom Ex-Ösi-Bomber, aber wenn unsere Mädels mit dabei sind, dann geht einem doch das Herz auf. Genauso auch wenn die Lollies Live 54, 74, 90, 2010 spielen. Obwohl?!? Merkt ihr was? Das Lied gehört eigentlich nicht zur Frauen-WM, passt ja mit den Jahreszahlen gar nicht. Egal, Stimmung ist trotzdem da…

Im Großen und Ganzen eine sehr passable CD-Compelition. Allerdings ist das ganze sehr stark von den Charts inspiriert worden und demnach müsste es auch „WM Popparty 2011“ heißen und daher geht meine Kaufempfehlung auch nur an die Fans der deutschen Charts raus. Alle anderen werden nicht 100%ig glücklich mit der CD, aber ihr wisst ja auch, es ist Geschmackssache und meinen Geschmack hat die CD heute einfach nicht wirklich getroffen.

Wertung: 6/10

Länge: 2×21 Titel

Medium: 2 CD´s

Erscheinungsdatum: 2011

Bezug: Amazon

Quelle: Bild mit freundlicher Genehmigung von PANORAMA3000 GmbH & Co. KG

0 comment

You may also like

Leave a Comment

+ 52 = 54