Home digitale Ballkultur Die WM 2010 im Livestream

Die WM 2010 im Livestream

by Frittenmeister

Die Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika könnt ihr nicht nur wie ich letztens geschrieben habe im Fernsehen (Einen WM-TV-Planer gibt es hier) anschauen, sondern auch via Livestream auf eurem Rechner. Das ganze ist legal, kostenlos und für jeden absolut zu empfehlen, der während der WM im Büro sitzen muss und sich nicht mit einem Bier vor dem Fernseher oder vor der Leinwand ausbreiten kann. Aber seid vorsichtig, ihr dürft den Livestream in der Arbeit nur dann anschauen, wenn euer Chef nichts dagegen hat. Also erst fragen, dann reinklicken und Spass haben…

Richtig schön ist in diesem Jahr, dass alle in Deutschland übertragenden Fernsehsender ein Online-Live-Angebot für die Weltmeisterschaftsspiele machen werden. Die öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten in Deutschland werden jeweils auf ihren Webseiten (www.ard.de & www.zdf.de) die Spiele per Livestream übertragen und RTL wird mit der Online-Übertragung auf das Sportportal www.sport.de ausweichen. Bei der ARD geht man sogar soweit, dass man einen kompletten WM-Übertragungsplan aufgestellt hat, wo genau verzeichnet wird, wann die ARD Spiele im TV oder im Internet übertragen wird. Ein super Überblick, der mit Sicherheit dafür sorgen wird, dass ihr während der WM kein Spiel mehr verpasst, nur weil ihr nicht gewusst habt, wo es übertragen wird. Leider gibt es so etwas beim ZDF und auch bei RTL noch nicht, aber das kann ja noch werden.

Um die Spiele empfangen zu können, müsst ihr aber ein paar kleine Voraussetzungen erfüllen. Das sollte aber für euch computeraffine Fans kein Problem sein und wenn wir ehrlich sind, erfüllt ihr sowieso alle standardmäßig die Voraussetzungen. Aber der Vollständigkeit erkläre ich euch hier und jetzt, was ihr alles an Technik braucht für einen guten Livestream. Zuerst wäre es von Vorteil, wenn ihr einen Computer hättet. Habt ihr diesen nicht, dann braucht ihr ab hier nicht mehr weiterlesen. Habt ihr doch einen, dann geht es weiter mit eurer Internetverbindung. Sie sollte schnell sein, am besten wäre eine DSL-Verbindung oder eine Kabelverbindung. Mit einem Modem braucht ihr das gar nicht zu versuchen, da werdet ihr kein Glück haben und außer einem langweiligem Standbild einfach nichts sehen. Als nächstes braucht ihr einen aktuellen Browser. Am besten verwendet ihr den Firefox, der ist in meinen Augen immer am einfachsten zu handhaben und zu konfigurieren. Um dann überhaupt noch was sehen zu können, sollte noch die neueste Flash-Version auf eurem Rechner installiert sein, denn das Bild der Livestreams basiert auf der Flash-Technologie. Wenn ihr diese Voraussetzungen erfüllt habt, dann kann es ja losgehen mit der WM…

Wer trotzdem Probleme hat, der kann sich alternativ die kostenlose Software Zattoo besorgen. Dort könnt ihr dann immerhin ARD und ZDF empfangen und das in einer mehr als guten Qualität. Leider wird RTL dort nicht angeboten, was aber auch schon wieder egal ist, denn die Spiele der deutschen Nationalmannschaft werden sowieso auf den Öffentlich-Rechtlichen zu sehen sein.

Ich hoffe, dieser Text hilft euch während der WM, wenn ihr mal wieder im Büro sitzen müsst, wegen der Überstunden schon am fluchen seid und einfach keine Chance seht, vor den Fernseher zu kommen. Denk dann einfach daran, dass es immer noch andere Mittel und Wege gibt, um die eigene Fussballsucht zu befriedigen…

0 comment

You may also like

Leave a Comment

+ 25 = 34