Home int. Meisterschaften Die Welt zu Gast bei Freunden = 1,5 Milliarden Euro

Die Welt zu Gast bei Freunden = 1,5 Milliarden Euro

by Frittenmeister

Die WM ist vorbei, aber noch ist nicht alles Interessante aufgeklärt. Gott sei Dank haben sich jetzt die Sportökonomen Markus Kurscheidt und Holger Preuß in einer vom Bundesinstitut für Sportwissenschaft geförderten Forschungsprojekt entschlossen, uns darüber aufzuklären, was die Fans während der WM an Geld ausgegeben haben. Na was schätzt Ihr? Tausende? Millionen? Nein, ganz falsch…

…es war über eine Milliarde Euro, um genauer zu sein 1,5 Milliarden Euro. Respekt liebe Fans, die WM war Euch was wert…

Die WM sei eine „hervorragende Investition ins deutsche Standort-Marketing“ gewesen, (Markus Kurscheidt und Holger Preuß im Interview mit der Rheinischen Post)

Und für was haben unsere Gäste das Geld ausgegeben? Natürlich, für die wichtigen Sachen im Leben, fürs Shoppen, fürs Essen und Trinken und natürlich auch fürs Übernachten.

„Die Ausländer haben uns praktisch die Stadien bezahlt“, (Markus Kurscheidt)

Danke liebe Fans, dass Ihr uns unsere neuen Stadien gleich wieder bezahlt habt. Ihr habt uns genau das Geld wieder nach Deutschland hereingetragen, was wir vorher für die Stadien ausgegeben haben 🙂

Quelle: www.n-tv.de

3 comments

You may also like

3 comments

Schimmel 31. Dezember 2006 - 15:30

Das nenne ich mal einen ordentlichen Betrag!

Reply
Tina 19. Februar 2007 - 22:41

Hi wer auch immer den Beitrag geschrieben hat…

Wo hast du die Info her? Bräuchte ganz dringend deine Quelle!

Danke und LG

Tina

Reply
Frittenmeister 20. Februar 2007 - 11:28

ähem….die Quelle steht unter dem Artikel: http://www.n-tv.de/748547.html

Reply

Leave a Comment

− 7 = 1