Home int. Meisterschaften „Die Vuvuzelas sind nun offiziell Teil der Weltmeisterschaft“

„Die Vuvuzelas sind nun offiziell Teil der Weltmeisterschaft“

by Frittenmeister

In weniger als 10 Tagen beginnt die WM 2010 in Südafrika und erst heute wurde eine wichtige Grundsatzentscheidung gefällt. Vuvuzelas sind jetzt offiziell in den WM-Stadien erlaubt und das finden nicht alle gut. Aber liebe Leute, da habt ihr nichts zu sagen, das ist eine Entscheidung der Gastgeber und die lieben die Tröte nun mal.

Die Vuvuzelas sind nun offiziell Teil der Weltmeisterschaft. (Danny Jordaan, Organisationschef der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika)

Obwohl die Vuvuzelas in Südafrika einfach dazugehören, ordnete die FIFA etliche Tests an, die Beweisen sollten, ob der Lärm der Tröten gesundheitsgefährlich ist. 90.000 Zuschauer durften so im Soccer-City-Stadion in Johannesburg um die Wette tröten und haben so mitgeholfen, einen Beweis für die Unbedenklichkeit der Vuvuzelas zu finden. Laut Medizinern sind zwar schon Töne ab einer Lautstärke von 85 Dezibel für das Gehör dauerhaft schadhaft, aber trotzdem haben es die Testpersonen nicht geschafft, diese Werte zu erreichen. Und das obwohl die Hersteller der Vuvuzela als Lautstärke bis zu 108 dB angeben. Somit ist die Vuvuzela also offiziell im Stadion erlaubt und wisst ihr was, ich finde das gut. Es muss doch nicht immer alles wie bei uns sein, lasst den fremden Bräuchen und Sitten doch auch ein wenig Platz. Wer davon trotzdem angenervt ist, der kann ja den Ton bei den Liveübertragungen der Spiele ausmachen, was manchmal sowieso besser ist, wenn ich mir unsere langweiligen deutschen Fernsehkommentatoren ansehe…

Quelle: Sport1

0 comment

You may also like

Leave a Comment

58 + = 67