Home Kultclub Die neue Art der Spielersuche…

Die neue Art der Spielersuche…

by Frittenmeister

Vereine suchen immer neue Spieler. Dazu war es bisher immer notwendig, einen Spielervermittler oder einen Spieleragenten zu kontaktieren und diesen natürlich auch Ihre Provision zu zahlen. Jetzt aber geht der ehemalige Zweitligist FC Gütersloh einen anderen Weg.

Ich kann keine Rechnungen von Spielervermittlern mehr sehen, die kotzen mich an. (Norbert Wöstmann, Präsident FC Gütersloh)

Dort sucht man jetzt per Zeitungsinserat nach neuen Spielern, und hat auch Erfolg. Mehr als 50 Spieler haben sich innerhalb einer Woche bereits beworben, alle wollen nächste Saison für den viertklassigen Verein auflaufen. Gesucht werden mit der Zeitungsanzeige Spieler mit „Ehrgeiz, Leidenschaft, Herzblut und Siegermentalität“, zusätzlich ist den potentiellen Neuzugängen verboten, einen Spielervermittler zu kontaktieren.

In unserer 1. Mannschaft gibt es Positionen, die wir neu besetzen wollen. (Zeitungsanzeige des FC Gütersloh)

Für mich hört sich diese neue Einkaufsmethode sehr interessant an, ob es allerdings wirklich funktioniert, wird sich erst in der nächsten Saison zeigen. Dann wird sich zeigen, ob die per Anzeige gesuchten neuen Spieler wirklich Oberligatauglich sind! Wenn ja, dann werden mit Sicherheit andere Vereine das Experiment des FC Gütersloh schnell wiederholen, vor allem für kleine unterklassige Vereine ist die Provision der Spielervermittler oftmals ein großes Hindernis bei Spielereinkäufen.

Quelle: www.n-tv.de

1 comment

You may also like

1 comment

Doktor Fussball | Die verbale Blutgrtsche 13. April 2007 - 10:00

Die Bayern auf der Suche nach Mister X…

Nach dem blamablen Ausscheiden aus der Champions League suchen die Bayern den Weltklassefussballer Mister X. Mister X benötigt dabei Schnelligkeit, hervorragende Technik und Führungsqualitäten. Ein eingebauter Torriecher wäre obendrein auch nicht s…

Reply

Leave a Comment

12 + = 14